Chanel: J12 Wanted de Chanel 38mm

Moderne Keramikuhr

Im letzten Jahr hat Chanel seine neue Kollektion Wanted vorgestellt. Die Besonderheit: Der Markenname prangt prominent auf den Uhren, und das stets auf andere Weise. Bei der neuen J12 Wanted de Chanel 38mm läuft der Schriftzug quer über den gesamten Zeitmesser und beansprucht dabei nicht nur das tiefschwarz lackierte Zifferblatt, sondern auch die schwarz metallisierte Saphirglaslünette für sich.

Chanel: J12 Wanted de Chanel 38mm
Chanel: J12 Wanted de Chanel 38mm

Das restliche Gehäuse besteht aus mattschwarz beschichtetem Edelstahl und vor allem Keramik. Auf Letztere ist Chanel spezialisiert und besitzt im schweizerischen La Chaux-de-Fonds eine eigene Fertigungsstätte für Komponenten aus dem extrem kratzfesten und optisch außergewöhnlichen Material. Aus Keramik besteht auch das dreireihige Gliederband, was der Uhr einen hohen Tragekomfort beschert, da der Werkstoff leicht und absolut glatt ist und schnell die Temperatur der Haut annimmt.

Anzeige

Die Uhr misst 38 Millimeter und ermöglicht durch ihre verschraubte Konstruktion eine Wasserdichtheit bis 200 Meter. Dank eines Keramikcabochons verkratzt das Bedienelement auch dann nicht, wenn man die Uhr auf der Kronenseite ablegt. Auf der Rückseite gibt ein Saphirglasboden mit „Limited Edition“- Schriftzug Einblick in das mechanische Innenleben. Hierbei handelt es sich um das automatische Manufakturkaliber 12.1, das sowohl ein Chronometerzertifikat als auch eine erhöhte Gangreserve von 70 Stunden vorweisen kann. Die J12 Wanted de Chanel 38mm kostet 8.950 Euro. ak

Produkt: Download: Tudor Pelagos FXD im Test
Download: Tudor Pelagos FXD im Test
Die Tudor Pelagos FXD ist eine historisch inspirierte, aber technisch moderne Kampfschwimmeruhr, die auch im Alltag begeistert. Chronos hat die Uhr ausführlich getestet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren