Chopard: L.U.C XPS 1860 – Baselworld 2016

Zur Baselworld 2016 ergänzt die L.U.C XPS 1860 die elegante Uhrenkollektion von Chopard.

Chopard: L.U.C XPS 1860
Chopard: L.U.C XPS 1860

Ihr flaches Gehäuse und das reduziert gestaltete Zifferblatt erinnern an die vor 20 Jahren lancierte L.U.C 1860. Die Jahreszahl 1860 steht für das Gründungsjahr der Uhrenmanufaktur Louis-Ulysse Chopard. Mit einem Durchmesser von 40 Millimetern und einer Gehäusehöhe von nur 7,20 Millimetern passt die roségoldene Uhr leicht unter die Hemdmanschette. Entsprechend flach mit nur 3,30 Millimetern in der Höhe ist auch das Manufakturwerk L.U.C 96.01-L. Das Automatikkaliber bietet zwei übereinander gelagerte Federhäuser mit einer Gangautonomie von 65 Stunden. Es ist mit einem COSC-Chronometerzertifikat und dem Genfer Siegel ausgezeichnet. Chopard stellt nur 100 Exemplare zu je 19.950 Euro zum Kauf zur Verfügung. mg

Kaliber L.U.C 96.01-L
Kaliber L.U.C 96.01-L

Die Chopard L.U.C XPS 1860 ist nur 7,2 Millimeter hoch
Die Chopard L.U.C XPS 1860 ist nur 7,2 Millimeter hoch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren