Christophe Claret: Marguerite

Ausgefallene Uhr mit einem Geheimnis auf dem Zifferblatt

Eine komplette Liebesbotschaft verkündet die Marguerite von Christophe Claret: Mit ihrer Margeritenblüte in der Mitte und den Zeigern mit Schmetterlingsmotiv ist die Rotgolduhr mit Diamantbesatz bereits auf den ersten Blick eine Romantikerin. Ihr eigentliches Geheimnis enthüllt sie aber erst, wenn man die Krone auf Höhe der Zwei betätigt: Dann verschwinden die Ziffern, und statt ihrer erscheinen die Worte „I Love You“.

Christophe Claret: Marguerite
Christophe Claret: Marguerite

Diesen kurzen Text kann man beliebig personalisieren lassen. Die neueste und kleinste Version der Marguerite mit ihrem Durchmesser von 36,9 Millimetern und dem Automatikwerk MT113 (65.000 Schweizer Franken) zeigt auch auf ihrer Rückseite eine für Christophe Claret typische Detailverliebtheit: Die Schwungmasse hat die Form einer Margerite. Sie soll dem alten Spiel „Er liebt mich – er liebt mich nicht“ dienen: Setzt man sie in Bewegung, dann bleibt sie irgendwann so stehen, dass ein grüner, für „ja“ stehender oder ein roter, für „nein“ stehender Stein bei einer der beiden ins Gold gravierten Optionen stehenbleibt. Viel mehr emotionale Action kann eine Uhr nicht bieten. mbe

Anzeige

[3054]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren