Produkt: Download: Rolex GMT-Master II mit Pepsi-Lünette im Test
Download: Rolex GMT-Master II mit Pepsi-Lünette im Test
Die Chronos-Redaktion testet eine der ersten ausgelieferten Rolex GMT-Master II mit blau-roter Pepsi-Lünette.

Chronoswiss: Timemaster F4 Limited Edition

Anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens kreierte die deutsche Hip Hop-Band Die Fantastischen Vier im vergangenen Jahr zusammen mit Chronoswiss eine neue Uhr. Im August präsentierte die Band das Modell, die Timemaster F4 Limited Edition, persönlich bei einem Event in Hamburg.

Chronoswiss: Timemaster F4 Limited Edition
Chronoswiss: Timemaster F4 Limited Edition

Chronoswiss-Inhaber Oliver Ebstein (Mitte) und Die Fantastischen Vier
Chronoswiss-Inhaber Oliver Ebstein (Mitte) und Die Fantastischen Vier

Die limitierte Sonderedition arbeitet mit einem automatischen Eta Valjoux 7750 oder dem Äquivalent SW 500 von Sellita und bietet somit eine Stoppfunktion sowie ein Datum und eine Wochentagsanzeige bei drei Uhr. Die Aufmachung des Chronographen halten die Musiker sportlich-elegant; lediglich die Zahl Vier und ein roter Schriftzug bei neun Uhr weisen auf die Sonderedition hin.

Anzeige

Chronoswiss: Timemaster F4 Limited Edition
Chronoswiss: Timemaster F4 Limited Edition

Chronoswiss: Rückseite der Timemaster F4 Limited Edition
Chronoswiss: Rückseite der Timemaster F4 Limited Edition

Die Uhr steht in zwei Varianten zu je 100 Exemplaren zur Verfügung: An einem Kautschukband erscheint das 44 Millimeter große Edelstahlgehäuse komplett schwarz beschichtet (6.250 Euro), ohne Beschichtung erhält die Timemaster ein Edelstahlband (6.350 Euro). Beide Ausführungen tragen eine schwarz beschichtete Drehlünette mit Fünf-Minuten-Skalierung sowie eine Gravur auf der Gehäuserückseite mit dem Logo der Fantastischen Vier. mg

Produkt: Download Einzeltest: Omega Speedmaster Moonwatch Co-Axial Master Chronometer Moonphase
Download Einzeltest: Omega Speedmaster Moonwatch Co-Axial Master Chronometer Moonphase
Omega stattet seine Moonwatch mit Mondphase und Co-Axial-Kaliber aus. Chronos testet die Speedmaster des 21. Jahrhunderts.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren