Cimier: Getarntes Unitas

Die Anzeigen basieren auf einem Unitas 6497
Die Anzeigen basieren auf einem Unitas 6497

Die Marke Cimier aus dem schweizerischen Zug fällt in den letzten Jahren immer wieder durch raffinierte Werkumbauten auf. Oftmals erkennt man nur mit viel Fantasie, welcher Antrieb sich hinter den einfallsreichen Anzeigen versteckt. Und so hätte der Betrachter im Modell Nuit et Jour – zu Deutsch „Nacht und Tag” – nicht unbedingt das bekannte Taschenuhrkaliber Unitas 6497 erwartet. Doch wenn man die Achse von der Krone zur kleinen Sekunde in die Waagerechte verschiebt und sich statt der 24-Stunden-Anzeige eine herkömmliche Zwölf-Stunden-Indikation vorstellt, findet man das altbekannte Handaufzugskaliber schnell wieder. Dass Qualität erschwinglich sein kann, beweist der Preis von 1975 Euro, für den der Träger neben dem Werkumbau zwei Saphirgläser und ein handgenähtes Krokolederarmband mit Faltschließe erhält. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren