Corum: Bubble 47 Flying Tourbillon

Seit 17 Jahren hat Corum seine Bubble-Kollektion im Portfolio. Ihr Markenzeichen ist das stark gewölbte Saphirglas über dem Zifferblatt. Auf diesem befindet sich beim neuen Modell Bubble 47 Flying Tourbillon ein Totenkopf aus Messing. In seiner Kieferöffnung präsentiert Corum ein fliegendes Tourbillon, das zum exklusiven Automatikkaliber CO016 gehört.

Corum: Bubble 47 Flying Tourbillon
Corum: Bubble 47 Flying Tourbillon

Geschützt wird das Uhrwerk von einem 47 Millimeter großen Roségoldgehäuse. Corum baut nur ein Exemplar des Bubble 47 Flying Tourbillon. Das Tourbillon am schwarzen Alligatorlederband ist bereits verkauft, der Besitzer musste 102.300 Euro zahlen. ne

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren