Corum: Erste Taucheruhr in der Admiral’s-Cup-Linie

Dorea Dauner
von Dorea Dauner
am 30. April 2010
Admiral's Cup Deep Hull 48 von Corum
Admiral’s Cup Deep Hull 48 von Corum

Nach 50 Jahren Nähe zum Wasser begrüßt die Admiral’s-Cup-Linie der Uhrenmarke Corum jetzt die erste Taucheruhr in ihren Reihen: die Deep Hull 48. Wie immer steht die Ziffer in der Modellbezeichnung für die Gehäusegröße in Millimeter. Die Uhr mit Heliumventil und chronometerzertifiziertem CO-947-Automatikkaliber ist also nicht zu übersehen. Die linientypischen Flaggen anstelle der Ziffern sind diesmal nicht bunt, sondern monochrom. Dicht um zwölf Ecken – ganz einfach ist es nicht, das charakteristisch geformte Glas für 100 Bar Druck wasserdicht zu machen. In Titan wird es die Jubiläumsuhr 500 mal für 6.000 Euro geben, in Schwarz PVD-beschichtet sind 255 Exemplare für 6.400 Euro vorgesehen. dd

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33224 Modelle von 795 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']