Corum: Teure Ziffern

Wird nur fünfmal gebaut: das Romulus Billionaire Tourbillon von Corum
Wird nur fünfmal gebaut: das Romulus Billionaire Tourbillon von Corum

Beim Romulus Billionaire Tourbillon von Corum werden die modelltypischen römischen Stundenzahlen nicht wie üblich aus der Lünette herausgearbeitet, sondern in Form von Baguette-Diamanten aufgesetzt. Und auch das restliche Weißgoldgehäuse ist fast komplett mit Diamanten bestückt; 164 Steine mit insgesamt 4,17 Karat kommen auf diese Weise zusammen. Doch nicht nur die 45 Millimeter große Hülle rechtfertigt den stolzen Preis von 302.000 Euro: Auch das exklusiv für Corum hergestellte Tourbillonwerk mit hauchdünnen Saphirglasbrücken und einer hohen Gangreserve von 90 Stunden gibt es nicht umsonst. Luxusliebende sollten schnell aktiv werden: Das Romulus Billionaire Tourbillon wird nur fünfmal gebaut. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren