Cuervo y Sobrinos: Robusto Manjuari 1882

Die 1882 gegründete Marke Cuervo y Sobrinos sitzt zwar seit Langem im schweizerischen Lugano, aber das verspielte, historisierende Design – etwa der Robusto Manjuari 1882 – erinnert immer noch an ihre kubanischen Wurzeln.

Cuervo y Sobrinos: Robusto Manjuari 1882
Cuervo y Sobrinos: Robusto Manjuari 1882 (Bild: Copyright: Cesare Gualdoni)

Und das, obwohl die Taucheruhr ausgesprochen sportlich und bis 600 Meter wasserdicht ist. Die Drehlünette bietet gleich zwei Besonderheiten: Erstens liegt der Tauchzeitring unter Saphirglas und ist somit kratzfest; zweitens handelt es sich um eine Countdown-Skala mit rückwärts laufender Beschriftung. Das 43 Millimeter große Gehäuse aus Edelstahl, Titan und Kautschuk beherbergt ein Automatikwerk Sellita SW 200. In den Vollgewindeboden ist der namengebende Manjuari-Fisch, das Wahrzeichen der Insel Kuba, eingelasert. Erhältlich ist die Cuervo y Sobrinos Robusto Manjuari 1882 für 4.450 Euro. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren