Custos: Challenge Gustave Eiffel

Die Inspirationsquelle der Challenge Gustave Eiffel von Custos lässt sich bereits am Namen erraten: der Eiffelturm. An seine Gestaltung erinnern besonders das skelettierte Zifferblatt und das hauseigene Automatikwerk CVS350 Jetliner Automatic, das ebenfalls skelettiert ist. Das rechteckige Gehäuse ist gemustert und so dem Gesamtdesign angepasst. Es misst 53,70 mal 41 Millimeter, ist 13,35 Millimeter hoch und aus Stahl gefertigt. Bei einer zweiten Version der Uhr glänzt es durch eine PVD-Beschichtung in Bronze.

Custos: Gustave Eiffel, Stahl
Custos: Gustave Eiffel,
Stahl

Custos: Gustave Eiffel, Bronze PVD-beschichtet
Custos: Gustave Eiffel,
Bronze PVD-beschichtet

Für eine gute Lesbarkeit sind die Indexe auf dem Zifferblatt bei beiden Variationen mit Luminova beschichtet und bestehen, wie auch die Zeiger, aus Rotgold. Die Datumsanzeige bei sechs Uhr ist entsprechend gefärbt und tiefergelegt. Der Preis der Uhr beträgt 12.500 Euro; getragen wird sie an einem Alligatorenlederband beziehungsweise einem mit Kautschuk überzogenen Lederband. sk

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren