Custos: Challenge Twin-Time

Technische Optik: die Challenge Twin-Time von Custos
Technische Optik: die Challenge Twin-Time von Custos

Die Challenge Twin-Time stattet die Genfer Uhrenmarke Custos mit einem Großdatum aus, dessen Zahlen aus den Scheiben gefräst statt aufgedruckt werden. Die Scheiben liegen auch nicht verdeckt, wie man es von herkömmlichen Großdaten kennt, sondern drehen sich gut sichtbar hinter dem entspiegelten Saphirglaszifferblatt. Die namengebende zweite Zeitzone befindet sich in der unteren Zifferblatthälfte. Außerhalb und innerhalb der Zwölf-Stunden-Skala erhält der Träger ebenfalls Einblick in das dahinterliegende Uhrwerk. Durch seine aufwendige Oberflächenbearbeitung ist es nicht mehr als das zu erkennen was es ist, nämlich eine leistungsfähige Eta-Automatik mit Modul für die beiden hilfreichen Zusatzanzeigen. Die tonneauförmige Challenge Twin-Time ist für 10.500 Euro zu haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren