Czapek: Quai des Bergues mit neuem Uhrwerk

Neue Zifferblätter, Kaliber-Update

Czapek erweitert seine Linie Quai des Bergues nicht nur um zwei neue Zifferblattfarben, sondern vor allem um eine neue Version seines Kalibers SXH1.

Czapek: Quai des Bergues Emerald Green L
Czapek: Quai des Bergues Emerald Green L

Die Quai des Bergues Emerald Green L und die Quai des Bergues Sapphire Blue L sind schon von vorn schön anzuschauen. Dafür sorgen die Emailzifferblätter aus sogenantem “Flinqué-Email” mit dem von Czapek bekannten “Ricochet”-Muster, die in Grün beziehungsweise Blau faszinierend leuchten.

Anzeige

Livebild: Die Czapek Quai des Bergues Sapphire Blue L am Handgelenk
Livebild: Die Czapek Quai des Bergues Sapphire Blue L am Handgelenk

Fast noch schöner ist der Anblick durch den Glasboden: Dort sieht man die zweite Generation des hauseigenen Kalibers SXH1 (auf Basis eines Chronode-Werks) mit Handaufzug und sieben Tagen Gangreserve. Brücken, Platinen und Unruhkloben sind jetzt teilskelettiert und fein angliert, auch in der Mitte der Grundplatine befindet sich jetzt zwischen den beiden Federhäusern eine dreieckförmige Aussparung.

Czapek: Die zweite Generation des Kalibers SXH1
Czapek: Die zweite Generation des Kalibers SXH1

Die Unruh, die zuvor mit einem Rückerzeiger versehen war, schwingt nun frei und hat vier Gewichtsschräubchen zum Einstellen der Unwucht sowie eine Breguetspirale. Ab sofort werden auch die Quai-des-Bergues-Modelle mit anderen Zifferblättern mit dem SXH1, Version 2 ausgestattet. Die 42,5 Millimeter große Edelstahluhr kostet 20.800 Euro.  buc

Czapek: Kaliber SXH1 alt (links) und neu
Czapek: Kaliber SXH1 alt (links) und neu

 

Produkt: Download Einzeltest:  A. Lange & Söhne Saxonia Mondphase
Download Einzeltest: A. Lange & Söhne Saxonia Mondphase
Präzision trifft auf Eleganz: die Saxonia Mondphase von A. Lange & Söhne trägt das Lange-Großdatum prominent bei zwölf Uhr und bei der Sechs eine kleine Sekunde mit Mondphasenanzeige. Das UHREN-MAGAZINS testet das jüngste Mitglied der Saxonia-Familie.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren