Davosa: Axis Automatic

Dreizeigeruhr mit durchgehendem Lederband

Die neue Axis Automatic von Davosa kommt in gleich drei Varianten. Zum 42 Millimeter großen Edelstahlgehäuse kombiniert die Schweizer Marke ein graues oder ein schwarzes Zifferblatt. Letzteres gibt es auch zusammen mit einer schwarz PVD-beschichteten Schale. Den Antrieb gibt stets das automatische Kaliber SW 200 von Sellita. Es versorgt die drei zentralen Zeiger sowie eine Datumsanzeige mit ausreichend Energie. Für den angesagten Retro-Look sorgt die Superluminova-Einlage auf den Zeigern in sogenanntem “Old Radium”.

Davosa: Axis Automatic
Davosa: Axis Automatic

Der Name Axis kommt vom Axishirsch, der zumindest bei zwei Versionen des Zeitmessers auch optisch Pate gewesen sein könnte. Denn zweimal stattet Davosa die Uhr mit einem braunen Lederband und einmal mit einem schwarzen aus. Alle drei sind durchgehend gestaltet, gehen also auch hinter dem Gehäuseboden entlang. Die Axis Automatic bleibt bis fünf Bar wasserdicht und kostet mit beschichtetem Gehäuse 728 Euro, in purem Stahl 698 Euro. mg

Die Axis Automatic mit schwarz beschichtetem Gehäuse und schwarzem Lederband.
Kontrastreich: Die Axis mit schwarzem Zifferblatt und braunem Lederband

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren