Davosa: Ganz klassisch

leich, und doch anders: die Davosa Classic Black Face
Gleich, und doch anders: die Davosa Classic Black Face

Die Classic-Serie gehört zu den festen Größen innerhalb der Davosa-Uhren-Kollektion. Nun kommt eine weitere Version des Erfolgsmodells auf den Markt: die Classic Black Face. Statt auf hellem Hintergrund drehen die Zeiger sich nun auf einem tiefschwarzen Feld. Deutlich erkennbare arabische Ziffern und Indizes, die durch naturfarbene Superluminova akzentuiert sind, garantieren eine rasche Orientierung. Die sonstigen Ausstattungsdetails, wie das bis 5 bar wasserdichte Edelstahlgehäuse, das kratzfeste Saphirglas und der Vollgewinde-Schraubboden mit Sichtfenster bleiben gleich. Das gilt auch für das Innenleben: Nach wie vor gibt das Kaliber ETA 2824-2 den Takt an. Die 40 Millimeter große Uhr kostet 498 Euro. dd

Produkt: Download: Taucheruhren von Alpina, Davosa und Hamilton im Vergleich
Download: Taucheruhren von Alpina, Davosa und Hamilton im Vergleich
Das UHREN-MAGAZIN vergleicht Hamilton Khaki Navy Frogman, Alpina Seastrong Diver 300 und Davosa Apnea Diver Automatic.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren