Produkt: Download: Breitling Premier B01 Chronograph 42 im Test
Download: Breitling Premier B01 Chronograph 42 im Test
Die neue Premier-Kollektion hebt sich von den professionellen Flieger- und Taucheruhren ab, ohne die Markencodes zu verletzten. Das UHREN-MAGAZIN hat den neuen Chronographen 42 getestet.

Davosa: Newton Pilot Moonphase Chronograph Limited Edition

Limitierter Chronograph in neuer Newton-Uhrenkollektion

Highlight der neuen Newton-Kollektion von Davosa ist der Newton Pilot Moonphase Chronograph Limited Edition. Der auf jeweils 300 Exemplare limitierte Edelstahlchronograph mit Vollkalender ist in drei verschiedenen Zifferblattvarianten erhältlich.

Davosa: Newton Pilot Moonphase Chronograph Limited Edition
Davosa: Newton Pilot Moonphase Chronograph Limited Edition

Mit der neuen Kollektion, zu der auch eine Dreizeigeruhr mit Wochentag- und Datumsanzeige gehört, würdigt die Schweizer Uhrenmarke den Wissenschaftler Isaac Newton. Angetrieben wird der Stopper vom automatischen Kaliber Eta/Valjoux 7751, das durch einen Glasboden betrachtet werden kann. Dieses bringt folgende Anzeigen aufs Zifferblatt: Aus dem Zentrum heraus verweisen zwei Zeiger auf Stunde und Minute, sowie ein Zeiger auf die Stoppsekunden.

Anzeige

Ein weiterer Zeiger mit roter Pfeilspitze zeigt das Datum am Zifferblattrand an. Bei neun Uhr befindet sich die kleine Sekunde sowie eine 24-Stunden-Anzeige. Innerhalb des Stoppminuten-Zählers bei der Zwölf werden Wochentag und Monat in zwei kleinen Fenstern angezeigt. Der Zwölf-Stunden-Zähler bei sechs Uhr wird um eine Mondphasenanzeige ergänzt.

Davosa: Newton Pilot Moonphase Chronograph Limited Edition in Blau
Davosa: Newton Pilot Moonphase Chronograph Limited Edition in Grau
Davosa Newton Pilot Moonphase Chronograph Limited Edition in Schwarz: Wochentag und Monat werden bei der Zwölf in zwei kleinen Fenstern angezeigt (Eta/Valjoux 7751, 2.398 Euro)

Die 44 Millimeter große Edelstahluhr ist wahlweise mit blauem, grauem oder schwarzem Zifferblatt erhältlich. Letztere bezeichnet Davosa als Piloten-Version und belegt nicht nur die Zeiger mit weißer Leuchtmasse, sondern auch die Stundenziffern. Getragen wird der Stopper am farblich passenden Lederband. Zum Preis von 2.398 Euro kann man sich die neue Newton Pilot Moonphase Chronograph Limited Edition ans Handgelenk schnallen. Die Modelle sind einzelnen nummeriert und kommen mit einer Nummernplakette auf der Gehäuseflanke bei neun Uhr. ks

[9537]

Produkt: Download Einzeltest: Montblanc Heritage Perpetual Calender
Download Einzeltest: Montblanc Heritage Perpetual Calender
Ausführlicher Einzeltest des Montblanc Heritage Perpetual Calender.

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Tolle Uhr, Klasse und es erstaunt mich immer wieder was man für 2300 Euro bei einigen Herstellern so geboten bekommt!
    Es gibt Marken da zahlst du für eine Uhr mit diesem Werk und der Ausstattung mal ganz locker das fünffache!!!

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren