Davosa steigt in die Stratosphäre auf

Davosa schickte ihr Uhrenmodell Argonautic Dual Time mit dem Automatikkaliber Eta 2893 und der Anzeige einer zweiten Zonenzeit in die Lüfte, um bis in die Stratosphäre vorzudringen. Mit einem Heliumballon ging der Zeitmesser auf Mission. Während der Aufstiegszeit von etwa 100 Minuten dehnte sich der Ballon aufgrund des niedrigen Lufdrucks immer weiter aus und platzte schließlich in rund 35.000 Metern Höhe. An einem Fallschirm kehrte die Uhr unversehrt und funktionsfähig auf die Erde zurück. mf

Ein Video zeigt den spektakulären Flug:

Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren