Produkt: Download Kurztest: Junghans Meister Driver Chronoscope
Download Kurztest: Junghans Meister Driver Chronoscope
Chronos testet die Junghans Meister Driver Chronoscope – im Download lesen Sie, wie die Retrouhr abschneidet!

Davosa: Ternos Sixties

Wasserdichte Retro-Uhr

Davosa zeigt mit der neuen Ternos Sixties eine wasserdichte Uhr im Sechziger-Jahre-Look. An den Stil dieser Zeit sollen das gewölbte Saphirglas, die Aluminiumdrehlünette, die wahlweise in Schwarz, Blau oder Burgunderfarben erhältlich ist, und der moderate Gehäusedurchmesser von 40 Millimeter erinnern.

Davosa: Ternos Sixties
Davosa: Ternos Sixties

Auch die sichtbaren Nieten die an den Außenseiten der Bandglieder zu sehen sind, tragen zum Retro-Look der Uhr bei. Im Innern der Edelstahluhr zieht das Automatikkaliber Sellita SW 200 seine Runden. Leuchtmasse auf Zeigern und Indexen sorgt auch bei schlechten Lichtverhältnissen für eine gute Ablesbarkeit. Die Ternos Sixties ist in den Zifferblattvarianten Blau und Schwarz erhältlich, auch Lederbänder stehen zur Auswahl. Im Gegensatz zu anderen Modellen aus der Ternos-Linie, ist die Sixties aufgrund ihrer Wasserdichtheit bis 10 Bar jedoch nicht zum Tauchen geeignet. Am Metallband kostet die Dreizeigeruhr 858 Euro (mit gewölbtem Saphirglas). Serienmäßig gibt es die Uhr mit Mineralglas, wobei hier 120 Euro weniger anfallen.

Anzeige

[13992]

Produkt: Download: Taucheruhr Certina DS PH200M im Test
Download: Taucheruhr Certina DS PH200M im Test
Mit der DS PH200M bringt Certina eine seiner frühen Taucheruhren zurück an die Oberfläche. Spannend: Nicht nur das Design, sondern auch die Technik ist historisch. Chronos hat die Taucheruhr getestet.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Tudor Black Bay……….

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. 10 Bar, 738 Euro? Keine Empfehlung. Wie es geht zeigt Certina mit den letzten Modellen vor. Astreine Taucheruhren, Certina DS PH200M, sowie die DS Super PH500M, allesamt im Preisbereich der Ternos, jedoch tolle tauchfähige Neuauflagen, keine Uhren zum Duschen. Auch Retro alleine ist heutzutage nicht mehr genug. Also die Entscheidung zwischen einer Davosa Ternos mit 10 Bar und den Certina Modellen ist nicht schwer. Zumal auch die Powermatic 80 Werke mit Nivachron Spirale und 80 Stunden Gangreserve gegen die Davosa sprechen. Schön sein alleine reicht nicht.

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Habe mehrere Marken Uhren und seid neusten auch die Sixties und Liebe sie wegen Ihrer Bequemlichkeit und Leichtigkeit am Handgelenk

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren