De Grisogono: Die Blende der Iris

Auf Knopfdruck offenbart die Fuso Quadrato ihre zweite Zeitzone
Auf Knopfdruck offenbart die Fuso Quadrato ihre zweite Zeitzone

Mit einer sogenannten Irisblende, die Filmfans aus den Vorspännen von James-Bond-Abenteuern bekannt sein dürfte, versteckt de Grisogono die zweite Zeitzone seiner Fuso Quadrato. Mit einem Schieber an der linken Gehäuseflanke lassen sich die zwölf geschwärzten Titanlamellen öffnen, um den Blick auf ein zweites Zifferblatt und einen dazugehörigen Stundenzeiger freizugeben. Der Zeiger ist als Rahmen ausgeführt, der die jeweilige Stundenzahl einschließt. Die 47 Millimeter große Uhr liegt dank beweglicher Bandanstöße komfortabel am Handgelenk. In Rotgold kostet sie 22 900, in Weißgold 24 000 Euro. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren