De Grisogono: New Retro Skeleton Tourbillon | Baselworld 2017

Moderne Tourbillon-Interpretation im Retro-Design

Martina Richter
von Martina Richter
am 12. Mai 2017

Das New Retro Skeleton Tourbillon von De Grisogono zeigt das legendäre Drehgestell in einem spektakulären Gehäuse. Sieben Jahre Arbeit stecken hinter dessen Entwicklung. Seine Retro-Ausstrahlung erhält es durch das Querformat in einer Dimension von 51,0 mal 44,0 mal 12,3 Millimetern mit elegant abgerundete Winkel und Kurven. Schmale Goldbänder schwingen sich um zwei sphärische Saphirgläser, die einen Panoramablick auf die Zeit bietet.

De Grisogono: New Retro Skeleton Tourbillon in Rotgold
De Grisogono: New Retro Skeleton Tourbillon in Rotgold

Dabei offenbaren sie ein Tourbillon mit typischer De-Grisogono-Signatur, die mit Formen spielt, um die Kunst der Zeitmessung in Szene zu setzen. De Grisogono ist es mit dem New Retro Skeleton Tourbillon nämlich auch gelungen, ein exklusives Uhrwerk in eine spezielle Konstruktion zu gießen. Von majestätischen Brücken gehalten, scheint das an ein Stabwerk erinnernde Handaufzugkaliber DG 31-88 wie im Innern des Gehäuses ausgesetzt. Die Tourbillon-Hemmung oszilliert bei drei Uhr mit einer Frequenz von drei Hertz. Gegenüber bei neun Uhr läuft das skelettierte Federhaus, das nach Vollaufzug drei Tage Gangautonomie bietet, gemächlich ab.

De Grisogono: New Retro Skeleton Tourbillon in Weißgold
De Grisogono: New Retro Skeleton Tourbillon in Weißgold

Die sorgfältig berechneten Proportionen des 36,6 mal 27,8 Millimeter großen Kalibers sowie die horizontale Ausrichtung seiner Komponenten zeigen sich ebenso unkonventionell wie die schwarzen, rhodinierten und goldfarbenen, abwechselnd sandgestrahlten oder horizontal satinierten Brücken. Ihre polierten Fasen erfordern mehr als 60 Stunden Handarbeit. Die Uhrwerke sind nummeriert und werden nur 25 Mal in Gehäuse aus Rot- oder Weißgold eingesetzt. Druckfest bis drei Bar, ist das New Retro Skeleton Tourbillon mit einem Alligatorlederband ausgestattet und kostet 116.000 Euro. MaRi

 

Piaget: Altiplano 900P Roségold

2014 brachte Piaget die Altiplano 900P mit 3,65 Millimetern Höhe als flachste Mechanikuhr der Welt auf den Markt – als Herrenmodell. In diesem Jahr tritt ihr die Altiplano 900P Roségold zur Seite, eine auf 200 Exemplare limitierte Damenedition im 38 Millimeter großen Roségoldgehäuse mit weißem Zifferblatt und Armband. Ihr … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32201 Modelle von 794 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']