Der Supertest in Chronos

Wir haben diesmal eine Panerai auseinandergebaut und unter die Lupe genommen

Jens Koch
von Jens Koch
am 24. Februar 2013
Die Radiomir 8 Days Ceramica beim Supertest
Die Radiomir 8 Days Ceramica beim Supertest

In der neuen Chronos, die seit Freitag am Kiosk steht, haben wir zum zweiten Mal einen Supertest durchgeführt und dabei die Panerai Radiomir 8 Days Ceramica genau unter die Lupe genommen.

Aber wie läuft so ein verschärfter Test eigentlich ab? Zuerst durchläuft die Uhr unser normales Testprogramm mit mehrtägigem Tragetest, genauer Untersuchung von Gehäuse, Zifferblatt und Zeigern mit der Uhrmacherlupe und Messen der Ganggenauigkeit auf der elektronischen Zeitwaage.

Dann kommt der eigentliche Supertest: Wir bringen die Uhr ins Serviceatelier zu Wempe nach Hamburg. Hier sitzen in Deutschland die besten, von Marken unabhängigen Uhrmachermeister, die beispielsweise auch Komplikationen von Patek Philippe warten und reparieren können.

Wempe-Uhrmacher beim Supertest
Wempe-Uhrmacher beim Supertest

Zusammen mit den Uhrmachern demontieren wir dann Gehäuse, Zeiger und Zifferblatt und zerlegen vor allem das Werk in seine Einzelteile. Dabei untersuchen wir, ob alle Lagerstellen gut geölt sind und ob sich die Spiralfeder gleichmäßig bewegt. Sieht man Bearbeitungsspuren oder Montagespuren? Sieht man Staub, Fussel oder ähnliches?

Wir schauen uns auch den Aufbau des Werks genau an, ist das Werk so konstruiert, dass man es leicht warten und regulieren kann? Ist die Konstruktion robust, langlebig und durchdacht oder sogar innovativ? Und auch die Verzierungen werden bewertet: Wie fein sind sie ausgeführt, sind Schraubenschlitze und Kanten poliert, sind die Werkteile auch auf der Rückseite verziert?

Und auch die anderen Teile werden begutachtet: Sind die Zeiger gut gesetzt? Sind Zifferblatt und Zeiger sauber verarbeitet? Gibt es Staub unterm Glas? Ist das Gehäuse gut konstruiert: Sind Boden, Bandanstöße und Glas sauber verarbeitet? Sind Krone, Drücker, Lünette leicht bedienbar? Ist die Schließe gut konstruiert, robust, langlebig und einfach bedienbar?

Fotograf Marcus Krüger beim Supertest
Fotograf Marcus Krüger beim Supertest

Ein Fotograf ist vor Ort und dokumentiert die Beobachtungen, damit die Leser die Einschätzungen auch nachvollziehen können. Im Falle der Panerai sind das vor allem interessante Ansichten des Zifferblatts von hinten und der Zifferblattseite des Werks mit dem Rechen der linearen Gangreserve.

Das Heft ist hier bestellbar.

 

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33804 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']