Die 25 meistgesuchten Uhrenmarken

Diese Uhrenhersteller werden online am häufigsten gesucht

 Redaktion
von Redaktion
am 22. Dezember 2014

Welche Uhrenmarken sind beliebt im World Wide Web? Wir haben die meistgesuchten Uhrenfirmen in den deutschsprachigen Online-Suchabfragen ermittelt. Naturgemäß gab es einige Unschärfen, gerade bei Marken, welche nicht ausschließlich Uhren herstellen, wie etwa Louis Vuitton. Hier mussten die Kriterien noch einmal enger gezogen werden, um sicherzustellen, dass die Anfragen tatsächlich in einem Bezug zu den Zeitmessern stehen. Hier sind die 25 meistgesuchten Uhrenmarken, ermittelt aus deutschsprachigen Online-Abfragen:

#25 der 25 meistgesuchten Marken: A. Lange & Söhne

A. Lange & Söhne: Lange 1
A. Lange & Söhne: Lange 1

Mit 700 Mitarbeitern ist A. Lange & Söhne der größte Arbeitgeber in Glashütte. Seit 1997 bildet das Unternehmen selbst aus. Bis einschließlich Jahrgang 2013 haben im Hause Lange immerhin 150 Uhrmacher, Werkzeugmechaniker und ein Graveur ihren Beruf erlernt. Alle Werke werden zweimal montiert: Zuerst wird jedes Werk zusammengebaut und reguliert, danach wieder zerlegt  und nach allen Regeln der Uhrmacherkunst angliert und poliert und anschließend endmontiert.
Mehr über die Uhren von A. Lange & Söhne finden Sie hier.

#24 der 25 meistgesuchten Marken: Glashütte Original

Glashütte Original: Senator Ewiger Kalender
Glashütte Original: Senator Ewiger Kalender

Die Kollektion von Glashütte Original setzt sich aus vier Säulen zusammen: Von der “Quintessenz”, die vor allem klassische Uhren enthält, über die technisch anspruchsvollen Modelle der Linie “Kunst & Technik” bis hin zur “Ladies”-Kollektion. Mit der Vintage-Reihe knüpft Glashütte Original formensprachlich an die 1960er- und 1970er-Jahre an, in denen unter dem populären Markennamen “Spezimatic” millionenfach automatische Armbanduhren verkauft wurden.
Mehr über die Uhren von Glashütte Original finden Sie hier.

#23 der 25 meistgesuchten Marken: Nomos Glashütte

Nomos Glashütte: Tangomat
Nomos Glashütte: Tangomat

Nomos Glashütte galt viele Jahre als “die kleine Uhrenmanufaktur” im Zentrum der deutschen Feinuhrmacherei. Beinahe unbemerkt hat sich die 1990 vom Düsseldorfer EDV-Experten Roland Schwertner gegründete Uhrenmarke jedoch in Deutschland und damit auch in Glashütte zum Marktführer gemausert: Niemand fertigt hier heute mehr mechanische Armbanduhren als Nomos. Mit dem 2014 vorgestellten, hauseigenen “Swing-System” ist die Unabhängigkeit vollends gesichert.
Mehr über die Uhren von Nomos Glashütte finden Sie hier.

#22 der 25 meistgesuchten Marken: Chronoswiss

Chronoswiss: Timemaster Chronograph Day Date
Chronoswiss: Timemaster Chronograph Day Date

Seit Chronoswiss 2012 vom Unternehmerpaar Oliver und Eva Maria Ebstein gekauft wurde, befindet sich der Firmensitz nicht mehr in München sondern in Luzern, wo mitten in der Stadt auch repräsentative Produktionsstätten entstehen. Oliver Ebstein möchte die Marke international ausrichten, sie aber ganz im Sinne ihres Gründers Gerd-Rüdiger Lang weiterführern. Deshalb holt er alte Handwerkskünste wie das Emaillieren und Guillochieren wieder zurück ins Haus.
Mehr über die Uhren von Chronoswiss finden Sie hier.

#21 der 25 meistgesuchten Marken: Sinn Spezialuhren

Sinn Speziahluhren: U1 SDR
Sinn Speziahluhren: U1 SDR

Das Unternehmen Sinn Spezialuhren vertreibt seine Produkte in Deutschland direkt und über ausgewählte Juwelieren, sogenannte Depots, an den Endverbraucher. Käufer von Sinn-Uhren sind Überzeugungstäter. Menschen, die hohe Affinität zur Technik besitzen und die davon fasziniert sind, wie Sinn Lösungen zum Beispiel für erhöhten Magnetfeldschutz und Kratzfestigkeit findet.
Mehr über die Uhren von Sinn finden Sie hier.

#20 der 25 meistgesuchten Marken: Stowa

Stowa: Antea 390 A10
Stowa: Antea 390 A10

Neben Glashütte in Sachsen und Schramberg im Schwarzwald ist auch Pforzheim ein angestammter Standort deutscher Uhrenmarken. Genau genommen sitzt Stowa in Engelsbrand, zehn Kilometer von Pforzheim entfernt. Hier entstehen rund 4.000 Uhren im Jahr. Stowa-Uhren zeichnen sich durch ein sachliches Design aus, so gibt es hauptsächlich schlichte Dreizeiger-Modelle, zum Teil ergänzt durch eine kleine Sekunde oder einen Chronograph.
Mehr über die Uhren von Stowa finden Sie hier.

#19 der 25 meistgesuchten Marken: Corum

Corum: Romulus Retrograde Annual Calendar
Corum: Romulus Retrograde Annual Calendar

Die Kollektion der Uhrenmarke Corum baut auf drei Säulen auf: Die Linie “Admiral’s Cup” mit dem achteckigen Gehäuse als sportliche Linie, die “Corum Bridges”, die ausschließlich Stabuhrwerke verwendet, und schließlich die “Heritage”, in die Uhren mit außergewöhnlichen Designs aufgenommen werden. Dazu gehört etwa die Romulus, deren römische Indices auf der Lünette sitzen.
Mehr über die Uhren von Corum finden Sie hier.

#18 der 25 meistgesuchten Marken: Junghans

Junghans: Meister Chronoscope
Junghans: Meister Chronoscope
[Foto: Uhrenfabrik Junghans GmbH & Co.KG Geißhaldenstrasse 49 D-78713 SCHRAMBERG Telefon: +49 (0) 74 22 / 18-0 Telefax: +49 (0) 74]

Nach Insolvenz und Loslösung vom Konzern Egana Goldpfeil eröffnete sich für die Traditionsmarke Junghans eine neue Zukunftsperspektive. Pünktlich zum 150-jährigen Bestehen des Unternehmens im Jahr 2011 ging der Junghans-Stern mit den neuen Eigentümern Dr. Hans-Jochem und Hannes Steim neu auf. Der Tradition und dem Standort verpflichtet, feierte man an der Geißhalde in Schramberg, wo 1861 mit dem Gründer Erhard Junghans alles begann.
Mehr über die Uhren von Junghans finden Sie hier.

#17 der 25 meistgesuchten Marken: Breguet

Breguet: Marine Großdatum
Breguet: Marine Großdatum

Die Manufaktur Breguet ist weltgrößter Hersteller von Tourbillons und zeigt in dieser Kategorie derzeit 19 verschiedene Modelle. Mehr als 900 Patente wurden in den letzten zehn Jahren vergeben. Diese Entwicklungsfreude begünstigte einerseits wohl der Innovationsgeist von Meisteruhrmacher Abraham-Louis Breguet, nach dem die Marke benannt ist, und andererseits die Investitionskraft, die etwa die Integration der Uhrwerkefabrik Nouvelle Lémania ermöglichte.
Mehr über die Uhren von Breguet finden Sie hier.

#16 der 25 meistgesuchten Marken: Maurice Lacroix

Maurice Lacroix: Pontos Day Date
Maurice Lacroix: Pontos Day Date

Seit den 1990er-Jahren setzt Maurice Lacroix ihren Schwerpunkt auf die Entwicklung interessanter Zusatzfunktionen für mechanische Uhren. Insbesondere retrograde Anzeigen, Chronographen und Mondphasenanzeigen finden sich auf den Zifferblättern wieder. Daher ist das erste Manufakturwerk ML 104 aus dem Jahr 2006 auch nicht bloß ein Chronographenkaliber, sondern verfügt über einen aufwändiger zu realisierenden 60-Minuten-Zähler.
Mehr über die Uhren von Maurice Lacroix finden Sie hier.

Hier geht es zu den Plätzen 15 bis 1 der 25 meistgesuchten Uhrenmarken.

 

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33798 Modelle von 801 Herstellern.

Datenbank-Suche