Produkt: UHREN-MAGAZIN 2/2019
UHREN-MAGAZIN 2/2019
PATEK PHILIPPE AQUANAUT Der Chronograph im exklusiven Text+++DIE NEUEN UHREN 2019 Die wichtigsten Neuheiten vom Genfer Uhrensalon+++TAUCHERUHR FÜR PROFIS Die Omega Seamaster Diver 300 M im Test+++LEGENDEN UND IHRE UHREN Von Charles Lindbergh bis Elvis Presley

Die 5 besten Sportuhren für den Sommer

Sportliche Uhren zum Schwimmen, Tauchen, Segeln oder Sonnenbaden

Im Sommer wird es sportlich: Der Badesee lädt zu erfrischenden Bade- oder Tauchgängen ein, der angrenzende Wald wird mit dem Fahrrad erkundet und am Urlaubsstrand gibt es ein Volleyballspiel. Aber auch das Zuschauen bei sportlichen Events macht zu dieser Jahreszeit einfach am meisten Laune. Unsere Redaktion zeigt die passenden Sportuhren für den Sommer – ganz gleich, ob man aktiv oder passiv teilnimmt:

Sportuhr für den Sommer #1: Omega Seamaster Diver 300M

Chronos-Redakteur Alexander Krupp empfiehlt die neue Omega Seamaster Diver 300M aus Keramik und Titan
Chronos-Redakteur Alexander Krupp empfiehlt die neue Omega Seamaster Diver 300M aus Keramik und Titan

“In diesem Jahr wird die 2018 runderneuerte Taucheruhr Seamaster Diver 300M noch sportlicher: Sie wächst von 42 auf 43,5 Millimeter und präsentiert sich dank Keramikgehäuse mit Titanlünette fast ganz in Schwarz. Dankenswerterweise verzichtet Omega bei diesem besonders ausgewogen gestalteten Modell auf das Datumsfenster bei der Sechs. Für Vortrieb sorgt das amagnetische und chronometerzertifizierte Manufaktur-Automatikkaliber 8806.”

Anzeige

Gehäuse: Keramik, Titan, 43,5 Millimeter | Uhrwerk: Manufakturkaliber 8806, Automatik | Preis: 7.400 Euro

Sportuhr für den Sommer #2: Longines Hydroconquest

Sommer-Sportuhr-Tipp von UHREN-MAGAZIN-Chefredakteur Holger Christmann: Longines Hydroconquest
Sommer-Sportuhr-Tipp von UHREN-MAGAZIN-Chefredakteur Holger Christmann: Longines Hydroconquest

“Mit dem Sommer naht die Frage: Welche Uhr trage ich am Strand und beim Schwimmen im Meer? Die Uhr muss ja einiges aushalten: UV-Licht, Sonnencreme, Salzwasser, Sand, Schweiß. Sie sollte also robust sein und in einer moderaten Preisklasse liegen, damit ich nicht auf den Gedanken komme, sie tagsüber lieber im Hotelsafe einzuschließen. Ich entscheide mich für die Longines Hydroconquest. Sie ist bis 30 Bar wasserdicht (man kann nie wissen, welchen Druck Wellen aufbauen), ihr Saphirglas ist mehrfach antireflektiv beschichtet, und mit 39 mm Durchmesser ist sie gut ablesbar, ohne mein Handgelenk zu beschweren. Außerdem sieht sie mit ihrer Keramiklünette einfach gut aus. Auch beim Dinner an der Strandpromenade harmonisiert sie perfekt mit Hemden und Hosen meiner sommerlichen Lieblingsoutfits von Harmont & Blaine (einer Marke, die so mediterran aussieht, dass ich sie fast nur im Urlaub trage). Ich entscheide mich für die herrlich maritime Version der Taucheruhr mit dunkelblauem Zifferblatt und blauem Kautschukarmband. Schon beim Gedanken daran, sie zu tragen, kommt Urlaubsstimmung auf.”

Gehäuse: Edelstahl, 43 Millimeter / Uhrwerk: Eta A31.L02, Automatik / Preis: 1.390 Euro

Sportuhr für den Sommer #3: Rolex GMT-Master II

Sportliche Empfehlung von Chronos-Redakteur Jens Koch: Rolex GMT-Master II
Sportliche Empfehlung von Chronos-Redakteur Jens Koch: Rolex GMT-Master II

“Die 2019 überarbeitete Rolex GMT-Master II mit blau-schwarzer Lünette bekommt nun das etwas elegantere Jubilé-Stahlarmband, das sich bei warmen Temperaturen sehr angenehm trägt. Die Farben der ‘Batman’ genannten Uhr fallen etwas dezenter aus als bei der blau-roten Pepsi-Version. Das verbesserte Manufakturkaliber bietet nun fast drei Tage statt wie bisher zwei Tage Gangreserve. Allerdings ist die Uhr derzeit nur sehr schwer zu bekommen.”

Gehäuse: Edelstahl, 40 Millimeter | Uhrwerk: Manufakturkaliber 3285, Automatik | Preis: 8.400 Euro

Sportuhr für den Sommer #4: Oris Aqus Date Relief

Watchtime.net-Redakteurin Katharina Studer empfiehlt die neue Oris Aquis Date Relief
Watchtime.net-Redakteurin Katharina Studer empfiehlt die neue Oris Aquis Date Relief

“Dass die Aquis Date Relief von Oris bei allen sportlichen Betätigungen mitmacht, sieht man ihr sofort an. Vor allem die Version mit dem roten Kautschukband ist besonders gefällig – da kann der Sommer kommen. Neben den optischen Vorzügen überzeugt die Taucheruhr mit dem grauen Zifferblatt durch ihre Eigenschaften: Das bis 30 Bar druckfeste Edelstahlgehäuse besitzt eine einseitig drehbare Taucherlünette, die reliefartige Ziffern besitzt. Das gab es bislang in der Aquis-Linie nicht. Stunden- und Minutenzeiger sowie ein Punkt am signalroten Sekundenzeiger sind genauso wie die aufgesetzten Stundenindizes mit Superluminova gefüllt und sorgen für beste Ablesbarkeit bei schlechten Sichtverhältnissen. Ein weiterer, für mich wichtiger Punkt: Oris setzt sich seit Jahren für den Schutz des Lebensraums Wasser ein. Auch dieses Modell soll mit der gleichzeitigen Partnerschaft mit dem Expeditionsschwimmer Ernst Bromeis darauf aufmerksam machen. Bromeis möchte mit seinen Aktionen und Projekten Sensibilität für die Kostbarkeit und Verletzlichkeit der Gewässer wecken.”

Gehäuse: Edelstahl, 43,5 Millimeter | Uhrwerk: Sellita SW200, Automatik | Preis: 1.600 Euro

Sportuhr für den Sommer #5: Frederique Constant Vintage Rally German Limited Edition

Nadja Ehrlich, Transaction Editior Watchtime.net, gefällt die Vintage Rally German Limited Edition von Frederique Constant
Nadja Ehrlich, Transaction Editior Watchtime.net, gefällt die Vintage Rally German Limited Edition von Frederique Constant

“Die Vintage Rally German Limited Edition von Frederique Constant passt perfekt zur ersten Ausfahrt des Oldtimers. Dem blau-weißen Zifferblatt verleihen rote Akzente Sportlichkeit. Passend dazu wird der Chronograph an einem marineblauen Lederarmband mit roten Nähten getragen, das im Stil von Fahrerhandschuhen perforiert ist. Die 99 Exemplare der Edelstahluhr lanciert Frederique Constant anlässlich der 15-jährigen Partnerschaft mit Austin Healey.”

Gehäuse: Edelstahl, 42 Millimeter | Uhrwerk: umgebautes Sellita SW 500, Automatik | limitiert auf 99 Exemplare | Preis: 2.595 Euro

[5925]

Produkt: Download Vergleichstest: Sinn 556A vs. Sinn 856
Download Vergleichstest: Sinn 556A vs. Sinn 856
Das UHREN-MAGAZIN testet zwei Uhren von Sinn im Hinblick auf Magentfeldschutz.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Genau, eine Ein-Zeiger-Uhr und noch eine Rolex als Sportuhr. Wer schreibt eigentlich diese Artikel, ein Zufallsgenerator? Ehrlich – wer soll das noch ernstnehmen?

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Die tag heuer special ed. Ist weltklasse.!!! Probiert u bestellt, habe fertig. Preis leistung top.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren