Die 6 coolsten Bicolor-Uhren

Rolex, Omega, Tudor & Co: Ein bisschen bi schadet nie

Jens Koch
von Jens Koch
am 14. August 2018

Gut, ein wenig polarisieren Bicolor-Uhren aus Stahl und Gold schon. Der Trend zu dieser modischen Kombination von Luxus und Sport hält aber an.

Bicolor-Uhr #1: Omega Seamaster 300

Omega: Seamaster 300 Ceragold
Omega: Seamaster 300

Omega kombiniert bei seinem Retrotaucher Stahl und das selbst entwickelte 18-karätige „Sedna“-Gold, das aus Gold, Palladium und Kupfer besteht. Die Technik mit kratzfester Keramiklünette und dem weitreichendem Magnetfeldschutz von mehr als 15.000 Gauß ist auf der Höhe der Zeit.

Gehäuse: Edelstahl und Gold, 41 mm | Uhrwerk: Manufakturkaliber 8400, Automatik | Preis: 7.000 Euro

Bicolor-Uhr #2: Tudor Heritage Black Bay S&G

Tudor: Heritage Black Bay S&G
Gold und Stahl: Heritage Black Bay S&G

Für die gelungene Bicolor-Optik glänzen Krone, Lünette und die mittleren Glieder des Armbands in Gelbgold. Das Manufakturkaliber MT5612 verfügt über eine amagnetische Siliziumspirale und eine Gangautonomie von 70 Stunden. Zusätzlich zum Metallband erhält der Käufer noch ein Textilband.

Gehäuse: Edelstahl und Gelbgold, 41 mm | Uhrwerk: Manufakturkaliber MT5612, Automatik | Preis: 4.650 Euro

Bicolor-Uhr #3: Oris Divers Sixty-Five

Oris Divers Sixty-Five in Edelstahl und Bronze
Oris Divers Sixty-Five in Edelstahl und Bronze

Die beliebte Retrotaucheruhrenlinie Divers Sixty-Five von Oris gibt es in einer Version mit Stahlgehäuse und Bronze-Drehlünette. Zusammen mit den mit Roségold beschichteten Zeigern und Indexen entsteht ein trendiger Bicolor-Look.Es gibt zwei Gehäusegrößen mit 40 und 36 Millimetern.

Gehäuse: Edelstahl und Bronze, 40 mm | Uhrwerk: Sellita SW 200, Automatik | Preis: 2.100 Euro

Bicolor-Uhr #4: Girard-Perregaux Laureato 42 mm

 

Girard-Perregaux Laureato 42 mm
Girard-Perregaux Laureato 42 mm

Die ungewönliche Kombination von Titan und Roségold macht den Charme dieser Laureato aus. Das Licht spielt auf der polierten, achteckigen Lünette und dem runden Gehäusekorpus. Ein weiteres typisches Merkmal der Laureato ist ihr Zifferblatt mit seinem waffelähnlichen „Clous de Paris“-Muster.

Gehäuse: Titan und Roségold, 42 mm | Uhrwerk: Manufakturkaliber GP01800, Automatik | Preis: 22.800 Euro

Bicolor-Uhr #5: Rolex Oyster Perpetual Datejust 41

 

Rolex: Oyster Perpetual Datejust 41
Rolex Oyster Perpetual Datejust 41

Die Datejust ist einer der Bicolor-Klassiker. Das neue Modell mit 41 Millimetern Durchmesser besteht aus Edelstahl und Gelbgold, das Jubilé-Band und die geriffelte Lünette sorgen für Eleganz. Für den Antrieb kommt das neueste Rolex-Automatikwerk zum Einsatz.

Gehäuse: Edelstahl und Gelbgold, 41 mm | Uhrwerk: Manufakturkaliber 3235, Automatik | Preis: 11.550 Euro

Bicolor-Uhr #6: Breitling Superocean Héritage II B20 Automatic 44

Breitling: Superocean Héritage II B20 Automatic 44 in Bicolor
Breitling: Superocean Héritage II B20 Automatic 44 in Bicolor

Die Superocean Héritage II gestaltete Breitling vollkommen neu. Verändert haben sich vor allem die Lünette, das Zifferblatt und das Uhrwerk. Die Kombination von Stahlgehäuse, Rotgoldlünette und rotgoldenen Zeigern und Indexen mit dem schwarzen Zifferblatt ist besonders gut gelungen. In Folge einer aktuellen Kooperation zwischen den beiden Schweizer Uhrenmarken Breitling und Tudor kommt das Breitling-Automatikkaliber B20 in der Superocean Héritage II zum Einsatz. Es basiert auf dem Tudor-Kaliber MT5612, und die Superocean Héritage II ist zugleich die erste Breitling-Uhr, in der es seinen Dienst verrichtet.

Gehäuse: Edelstahl und Rotgold, 44 mm | Uhrwerk: Tudor-Kaliber MT5612, Automatik | Preis: 5.570 Euro

[3591]

Hublot: Das Konzept der Fusion

Die Kunst der Fusion – nach diesem Konzept entwickelt und baut Hublot seine Uhren. Das Konzept ist sehr erfolgreich, das zeigt sich am wachsenden Umsatz und der steigenden Markenbekanntheit. Beim Fusionskonzept geht es darum, etwas Abstraktes zu verbinden: Vergangenheit und Zukunft, Tradition und Innovation. Althergebrachtes und neu … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33802 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche