Die 6 coolsten Uhren im Military-Style

Tudor, Hanhart, TAG Heuer & Co treten zur Parade an

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 26. Dezember 2016

Uhren im Military-Style bringen neue Farben, Designs und Materialien ans Handgelenk. Chronos und Watchtime.net lassen sechs besonders gelungene Modelle zur Parade antreten.

Uhr im Military-Style #1: Longines Heritage Military COSD

The Longines Heritage Military COSD hell
Longines: Heritage Military COSD

Für militärisch inspirierte Modelle gibt es seit einiger Zeit vermehrt Textilbänder, sogenannte NATO-Straps. Sie sind oft olivgrün und laufen meist unter dem Gehäuse hindurch, statt an den Bandanstößen anzusetzen. Die so ausgestattete Heritage Military COSD von Longines erinnert an eine Uhr für britische Fallschirmjäger aus den 1940er-Jahren.

Gehäuse: Edelstahl, 40 Millimeter – Uhrwerk: Eta 2892, Automatik – Preis: 1.470 Euro

Uhr im Military-Style #2: Tudor Heritage Ranger

Tudor: Heritage Ranger
Tudor: Heritage Ranger

Noch militärischer sieht ein NATO-Strap aus, wenn es mit einem Flecktarnmuster bedruckt wird. Auf diese Weise erhält zum Beispiel die Tudor Heritage Ranger eine ganz andere Optik als mit dem Alternativband aus hellbraunem Leder. Beide Armbänder sind im Lieferumfang enthalten.

Gehäuse: Edelstahl, 41 Millimeter – Uhrwerk: modifiziertes Eta 2824, Automatik – Preis: 2.650 Euro

Uhr im Military-Style #3: Anonimo Militare Alpini Camouflage

Anonimo Militare Alpini Camouflage
Anonimo: Militare Alpini Camouflage

Neuerdings tragen viele Uhren das Tarnmuster auch auf dem Zifferblatt. Unter ihnen das jüngste Militare-Modell: Hier werden die einzelnen Flecken in verschiedenen Richtungen schraffiert. Das Gehäuse besteht aus Bronze und folgt damit einem neuen Trend, den Anonimo selbst bereits in den 2000er-Jahren vorweggenommen hat.

Gehäuse: Bronze, 43,4 Millimeter – Uhrwerk: Sellita SW 260, Automatik – Auflage: 97 Exemplare – Preis: 4.250 Euro

Uhr im Military-Style #4: TAG Heuer Aquaracer 300M Calibre 5

Taucheruhr TAG Heuer Aquaracer 300M
TAG Heuer: Aquaracer 300M Calibre 5

TAG Heuer schafft durch ein geschwärztes Titangehäuse und Anzeigen, die farblich zum hellbraunen Textilband passen, einen ganz eigenen Look. Obendrauf gibt es noch eine Wasserdichtheit bis 300 Meter, wie es sich für die Taucheruhrenlinie Aquaracer gehört.

Gehäuse: titankarbidbeschichtetes Titan, 43 Millimeter – Uhrwerk: Eta 2824, Automatik – Preis: 2.500 Euro

Uhr im Military-Style #5: Hanhart Primus Desert Pilot

Hanhart: Primus Desert Pilot
Hanhart: Primus Desert Pilot

In der Farbe von Wüstensand präsentiert Hanhart das jüngste Modell seiner sportlichen Primus-Kollektion. Die einzigen Farbtupfer sind der rote Nullstelldrücker des Chronographen und die gleichfarbige Markierung auf der Lünette – beides typische Gestaltungsmerkmale von Hanhart-Chronographen.

Gehäuse: Edelstahl, 44 Millimeter – Uhrwerk: modifiziertes Sellita SW 500, Automatik – Preis: 2.690 Euro

Uhr im Military-Style #6: Hublot Big Bang Italia Independent

Hublot: Big Bang Italia Independent
Hublot: Big Bang Italia Independent

Eine der auffälligsten Camouflage-Uhren des Jahres 2016 hat Hublot mithilfe des selbst entwickelten Verbundwerkstoffs Texalium präsentiert. Das aus Karbon mit einer Glasfaserschicht bestehende Gehäuse besitzt die typische Struktur von Kohlefasermatten und darüber hinaus ein Tarnmuster auf der Lünette.

Gehäuse: Texalium, 45 Millimeter – Uhrwerk: Manufakturkaliber HUB 1242, Automatik – Preis: 29.000 Euro

Dies waren die sechs coolsten Uhren im Military-Style. Sie richten sich an zivile Uhrenträger, doch es gibt selbstverständlich auch Uhren, die explizit fürs Militär gemacht sind. Den Unterschied zwischen modischem Stil und militärischem Ernst nimmt – mit einem Augenzwinkern – unsere folgende Liste der Dinge auf, die Sie nur als ziviler Uhrenfan tun können.

5 Dinge, die zivile Uhrenfans tun können und Soldaten nicht:

  1. Die Hand in die Hosentasche stecken – wenn sie trotz Luxusuhr hineinpasst.
  2. Ausschlafen – außer der Armbandwecker ist versehentlich auf frühmorgens eingestellt.
  3. Allein wohnen. Es sei denn, man teilt sich während eines Uhrenevents ein Hotelzimmer.
  4. Die Haare lang tragen. Obwohl: Mit einer guten Uhr verpasst man keinen Friseurtermin.
  5. Vorgesetzte mit Handschlag begrüßen. Oder tragen Sie Ihre Uhr rechts und wollen Ihren Chef nicht neidisch machen?

Bulgari: 2 neue Octo Chronographen

In diesem Jahr ergänzt Bulgari seine Octo-Linie um den Tricompax-Chronographen Octo Chronograph. Das Automatikkaliber BVL 328 mit Säulenrad steuert die LVMH-Konzernschwester Zenith bei, wo das Werk unter dem Namen El Primero bekannt ist. Es steuert sowohl die gestoppte als auch die laufende Zeit. Ein Datum zwischen vier und fünf Uhr hat es auch … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32201 Modelle von 794 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']