Doxa: Sub 300 Black Lung

Limitierte Taucheruhr

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 24. Oktober 2017

Mit der Sub 300 Black Lung erinnert Doxa an eine seiner ersten Taucheruhren aus dem Jahr 1967, die zusammen mit dem Tauchgerätehersteller Aqua Lung entstand und nun anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Taucheruhrenlinie Sub lanciert wird. Schon damals erregte das Modell Sub aufgrund seines orangefarbenen Zifferblatts große Aufmerksamkeit. Damals gab es einige Prototypen, die ein gelbes Aqua-Lung-Logo auf schwarzem Grund bei acht Uhr auf dem Zifferblatt trugen.

Doxa: Sub 300 Black Lung
Doxa: Sub 300 Black Lung

Das Edelstahlgehäuse der aktuellen Re-Edition misst 42,5 Millimeter im Durchmesser und kommt auch mit diesem Logo auf dem Zifferblatt. Im Innern der Uhr arbeitet das Eta-Automatikkaliber 2824. Die Taucheruhr ist mit einer Non-Dekompressions-Skala auf der Lünette ausgestattet, deren Nullpunkt vor dem Tauchgang auf den Minutenzeiger eingestellt wird. Wenn der Zeiger die maximale Tiefe des Tauchgangs erreicht hat, muss der Taucher unverzüglich aufsteigen, wenn er keinen Dekompressionsstopp einlegen will. Die Doxa-Taucheruhr ist bis 30 Bar druckfest und auf 300 Exemplare limitiert. Das Edelstahlband ist mit einer Tauchverlängerung ausgestattet, so dass die Uhr problemlos über dem Tauchanzug getragen werden kann. Für 2.590 Euro kann man die Taucheruhr sein Eigen nennen. ks

[2753]

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33804 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']