Doxa: Trofeo T-Master | Baselworld 2017

Markanter Sportler mit Chronographenfunktion und Vollkalender

Doxa ergänzt die Linie Trofeo mit der Trofeo T-Master. Der Titan-Chronograph mit Vollkalender ist weltweit auf 300 Stück limitiert. Nach der Modellbezeichnung “Trophäe” stellt der zentrale Teil des schwarzen Zifferblatts die Silhouette einer solchen dar. Auf der Rückseite gibt der Glasboden – ebenfalls in Form einer Trophäe – den Blick auf das Automatikkaliber Eta-Valjoux 7751 frei.

Doxa: Trofeo T-Master
Doxa: Trofeo T-Master

Nach diesem sind alle chronographischen und Kalenderindikationen übersichtlich auf dem Zifferblatt sortiert: Aus dem Zentrum heraus verweisen zwei skelettierte Zeiger auf Stunden und Minuten sowie ein orangefarbener Pfeilzeiger auf die Stoppsekunden. Ein weiterer grauer Zeiger mit orangefarbener Spitze zeigt das Datum am Zifferblattrand an. Bei neun Uhr befinden sich die kleine Sekunde sowie eine kombinierte 24-Stunden- und Tag-Nacht-Anzeige. Die zwei Zähler innerhalb der Trophäe bei sechs und zwölf Uhr halten die Chronographenstunden und -minuten fest. Innerhalb des Zählers bei zwölf Uhr werden zudem Wochentag und Monat in zwei kleinen Fenstern angezeigt. Im Zwölf-Stunden-Zähler bei sechs Uhr kommen die Mondphasen in Orange hinter einem durchbrochenen Hilfszifferblatt auf besondere Weise zur Geltung. Ähnliche Skelettierungen befinden sich in weiteren Bereichen des Zifferblattes links und rechts der Trophäe. Das außergewöhnliche Zifferblatt umschließt ein markantes 46 Millimeter großes Titangehäuse mit mattem Finish. Zusammen mit der schwarz PVD-beschichteten und gebürsteten Titan-Lünette vermittelt es einen Hightech-Eindruck. Mit einer Druckfestigkeit bis zu zehn Bar eignet sich die Trofeo auch für Outdoor-Aktivitäten. Die Uhr wird am Kautschukband getragen und kostet 3.990 Euro. MaRi

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren