Ebel: Eine Uhr wie ein Bauwerk

Hommage an die moderne Architektur: Das Modell 1911 BTR Ewiger Kalender Chronograph

Das Zifferblatt des Ebel-Zeitmessers 1911 BTR Ewiger Kalender Chronograph ist ein Hingucker, erinnert es doch an die kühnen Stahlkonstruktionen grandioser Bauwerke vergangener Weltausstellungen. So ist das Zifferblatt durchbrochen und abwechselnd schiefergrau sowie schwarz. Die ­Anzeigen des ewigen Kalenders sind aus matt-metallisch beschichtetem Saphirglas, die Zeiger sind skelettiert. Umgeben wird das Zifferblatt von einem rosévergoldeten 44,5-Millimeter-Gehäuse. Die Lünette ist fünffach verschraubt. Die Oberfläche wurde abwechselnd satiniert und poliert. Für eine optimale Ablesbarkeit sorgt ein beidseitig entspiegeltes Saphirglas. Angetrieben wird der Chronograph vom Manufakturkaliber Ebel 288 Automatik. Dieses Werk hat die COSC-Chronometerzertifizierung vor und nach der Montage des Kalendermoduls erhalten. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren