Eberhard & Co.: Extra-fort “Ardisco non ordisco” – Baselworld 2014

Literarischer Chronograph

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 29. März 2014

Mit dem Sondermodell Extra-fort “Ardisco non ordisco” feiert die Schweizer Marke Eberhard & Co. den bereits im letzten Jahr begangenen 150. Geburtstag des italienischen Autors Gabriele D’Annunzio. Passend zu dessen Alter gibt es 150 Exemplare der Edelstahluhr. Eberhard modifiziert das bewährte Chronographenkaliber Eta/Valjoux 7750 so, dass sich eine symmetrische Aufteilung mit Hilfszifferblättern bei drei und neun Uhr ergibt.

Eberhard & Co.: Extra-fort "Ardisco non ordisco"
Eberhard & Co.: Extra-fort “Ardisco non ordisco”

So entsteht in der unteren Hälfte Platz für die Signatur des Autors, die sich auch auf dem geschlossenen Gehäuseboden wiederfindet. Qualitätsmerkmale des 41 Millimeter großen Gehäuses sind ein Saphirglas, Formdrücker und eine verschraubte Krone. Der Preis für das literarische Extra-fort-Modell beträgt 3.800 Euro. ak

Eberhard & Co.: Extra-fort "Ardisco non ordisco", Rückseite
Eberhard & Co.: Extra-fort “Ardisco non ordisco”, Rückseite

Montblanc: TimeWalker Chronograph Automatic in Rotgold

Zum Genfer Uhrensalon 2017 stellte Montblanc den TimeWalker Chronograph Automatic in Edelstahl vor. Nun ist der Automatikchronograph auch mit einem 43 Millimeter großen, satinierten Rotgoldgehäuse erhältlich. Passend dazu zeigen sich Ziffern, Indexe, Zeiger und Totalisatoren rotvergoldet. Wie auch beim Edelstahlmodell setzten rote Schriftzüge … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33802 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche