Edox: North Sea 1978

Schweizer Taucheruhr mit DLC-Beschichtung

Mit der North Sea 1978 erinnert die Schweizer Uhrenmarke Edox an einen historischen Rekordtauchgang vor der Küste Norwegens: Berufstaucher drangen 1978 in eine Tiefe von 320 Metern vor, um die Bedingungen für einen künftigen Abbau von Bodenschätzen auszukundschaften. Um diesen Meilenstein – und die heutige Partnerschaft mit den norwegischen Nordseetauchern – zu ehren, ist der robuste Sportzeitmesser bis 320 Meter wasserdicht.

Edox: North Sea 1978
Edox: North Sea 1978

Die Taucheruhr misst 43 Millimeter und besteht aus Edelstahl mit schwarzer DLC-Beschichtung (diamond-like carbon). Sie wird vom Sellita-Automatikkaliber SW 200 angetrieben und an einem Nylonband mit Lederunterlage getragen; den Boden ziert die Reliefgravur eines Berufstaucherhelms. 1.490 Euro ruft Edox für die dynamisch gestaltete Neuheit auf. ak 

Anzeige

Historischer Tauchgang im Jahr 1978
Historischer Tauchgang im Jahr 1978 (Bild: Copyright Yngve Rakke)

[14402]

Produkt: Download: Tiden-Uhren von Sinn Spezialuhren und Wempe Glashütte im Vergleichstest
Download: Tiden-Uhren von Sinn Spezialuhren und Wempe Glashütte im Vergleichstest
Das UHREN-MAGAZIN war mit der Iron Walker Tide von Wempe Glashütte und der 240 St GZ von Sinn Spezialuhren im Wattenmeer unterwegs. Wer die Gezeiten besser kennt, zeigt der Vergleichstest.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren