Eine Stadt im Uhrenfieber

 Redaktion
von Redaktion
am 25. September 2009
Schwarzwälder Kuckucksuhren durften natürlich nicht fehlen
Schwarzwälder Kuckucksuhren durften natürlich nicht fehlen

1500 als Uhren verkleidete Menschen versammelten sich am Mittag des 21. Septembers in Furtwangen auf dem Marktplatz. 12 von ihnen bildeten mit Hilfe der Feuerwehr eine menschliche Uhr nach, andere halfen bei der Errichtung einer 10,80 Meter hohen Sanduhr. Der Auslöser für diese Aktion war eine Stadtwette des regionalen Radiosenders „Radio Regenbogen”. Der Sender wettete, dass die Furtwanger Bürger es nicht schafften, mindestens 800 als Uhren verkleidete Menschen um 12 Uhr auf dem Marktplatz zu versammeln und die größte lebende Uhr ticken zu lassen. Zudem sollte eine mindestens 10 Meter hohe Eieruhr zu sehen sein. Die Einwohner der knapp

Furtwanger Bürger machen die Zeit lebendig
Furtwanger Bürger machen die Zeit lebendig

 9.500-Seelen-Gemeinde, in der sich auch das Deutsche Uhrenmuseum befindet, ließen sich die Herausforderung nicht entgehen und kamen in fast doppelter Zahl in kreativen Verkleidungen zusammen. Als Verlierer der Wette unterstützt Radio Regenbogen den Sozialfond des Otto-Hahn-Gymnasiums. jr (Fotos: Radio Regenbogen)

Eine Stadt im Uhrenfieber: 1.500 Menschen kamen als Uhr verkleidet zusammen
Eine Stadt im Uhrenfieber: 1.500 Menschen kamen als Uhr verkleidet zusammen

Eine große Auswahl an Kuckucksuhren finden Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33793 Modelle von 802 Herstellern.

Datenbank-Suche