Produkt: Chronos Digital 03/2018
Chronos Digital 03/2018
Was sich bei Breitling alles ändert: Neuer Chef, neues Logo, neue Uhren +++ Messen Basel & Genf +++ Patek Philippe: Was die Nautilus so besonders macht

Ende der Patek Philippe Nautilus

Das beliebteste Uhrenmodell der Welt wird eingestellt

Patek Philippe stellt seinen Bestseller Nautilus ein. Zumindest die gesuchteste Referenz 5711/1A. Die Stahluhr kostete zuletzt 29.080 Euro. Sie ist aber, vor allem die Version mit schwarz-blauem Zifferblatt, so gesucht und rar, dass sie für über 90.000 Euro gehandelt wird. Mit dem dreifachen Preis kann sie als begehrteste Serienuhr der Welt gelten, selbst Rolex kommt selten auf mehr als den doppelten Preis.

Patek Philippe Nautilus Referenz 5711/1A-010, Edelstahl, 40 Millimeter, Zifferblatt blau, Kaliber 26 330 S C Automatik, Stahlband, 27.500 Euro (Stand Juni 2020)
Wird nicht mehr gebaut: Patek Philippe Nautilus Referenz 5711/1A-010, Edelstahl, 40 Millimeter, Zifferblatt blau, Kaliber 26 330 S C Automatik, Stahlband

Im Innern des 40 Millimeter großen Klassikers tickt das hauseigenen Automatikkaliber 26‑330 S C. Es ist nicht bekannt, ob es einen überarbeiteten Nachfolger mit neuem Werk geben wird, oder ob es in Zukunft die Nautilus als Dreizeigeruhr nur noch in Gold geben und Edelstahlmodelle stets eine Komplikation wie eine Mondphase besitzen werden. Das würde allerdings nicht der Idee der Nautilus entsprechen: Sie wurde 1976 als Zwei-Zeiger-Luxusstahluhr vorgestellt und ist in dieser “Time-Only”-Form zur Ikone geworden. Mehr über die Patek Philippe Nautilus erfahren Sie in diesem Artikel. jk

Produkt: Chronos Digital 03/2018
Chronos Digital 03/2018
Was sich bei Breitling alles ändert: Neuer Chef, neues Logo, neue Uhren +++ Messen Basel & Genf +++ Patek Philippe: Was die Nautilus so besonders macht

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren