Ermenegildo Zegna: Neue Uhrenkollektion

Solo Tempo heißt das Dreizeigermodell aus der Kollektion Monterubello von Ermenegildo Zegna
Solo Tempo heißt das Dreizeigermodell aus der Kollektion Monterubello von Ermenegildo Zegna

Nach einer Sonder-Uhrenedition im letzten Jahr gibt es in diesem Jahr eine neue Uhrenkollektion des Herrenausstatters Ermenegildo Zegna. Wie schon im letzten Jahr entstand die Kollektion in Zusammenarbeit mit der Schweizer Uhrenmarke Girard-Perregaux. Nach dem auf 100 Exemplare limitierten Jahreskalender Centennial Watch folgt nun 2011 die  Kollektion Monterubello unter dem Label des Maßschneiders.

Neben einem schlichten Dreizeigermodell mit Datumsanzeige in Rosé- und Weißgold ergänzt ein Chronograph die Kollektion – beide Modelle erinnern an die elegante Uhrenkollektion 1966 von Girard-Perregaux. Die Dreizeigermodelle sind mit dem Automatikkaliber GP03300 ausgestattet und zeigen sich im 38 Millimeter großen Gehäuse. Der Chronograph arbeitet mit dem Kaliber GP03300-0032, das im 40 Millimeter großen Roségoldgehäuse untergebracht ist.

Anzeige

Der Monterubello Chronograph von Ermenegildo Zegna
Der Monterubello Chronograph von Ermenegildo Zegna

Grund für die Zusammenarbeit der beiden Häuser ist die Tradition von Girard-Perregaux und Ermenegildo Zegna, durch die sich die beiden familiengeführten Betriebe verbunden sehen.
Ein weiterer Grund ist der Ursprung: Der Vater des Firmengründers Ermenegildo Zegna war Uhrmacher.
Der edle Stopper ist für 20.600 Euro erhältlich, das Dreizeigermodell Monterubello Solo Tempo kostet 10.900 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren