Erwin Sattler: Lunaris

Erwin Sattler Lunaris
Außen und innen ist die Lunaris von sorgfältiger handwerklicher Arbeit geprägt.

Die moderne Tischuhr widmet sich ganz der Schönheit des Mondes und bereitet ihm auf ihrem versilberten Messing-Zifferblatt einen glanzvollen Auftritt. Die Mondphasenanzeige, die sich im unteren Teil befindet, ist von Hand gemalt. Die eleganten Zeiger der Lunaris sind ebenfalls manuell gebläut.

Das Manufakturwerk aus dem Hause Erwin Sattler bietet State-of-the-Art-Technik: Ein so genannter Passageschlag gibt hier jede volle Stunde akustisch an. Alle Zahnräder, die im Teilverfahren hergestellt werden, sind vergoldet, die Triebe und Wellen durchgehärtet, die Kugellager aus Edelstahl gefertigt. Auch die Zahnradstellung für annähernd konstante Antriebskraft gehört zu den Ausstattungs-Details des Acht-Tage-Werks.

Anzeige

Um sein Innenleben gebührend zu zeigen, bietet das Gehäuse seitlich unbeschränkten Einblick in die Mechanik. Die Lunaris ist 23 mal 16 mal 8 Zentimeter groß und kostet 5.800 Euro.

 

Das könnte Sie auch interessieren