F.P. Journe: Centigraphe Sport

Die Centigraphe Sport von F.P. Journe
Die Centigraphe Sport von F.P. Journe

Die kleine Uhrenmanufaktur F.P. Journe stellt nicht viele Uhren her, dafür sind diese oft sehr kompliziert. So auch der neue Centigraphe Sport aus Aluminium. Wie das Vorgängermodell zeigt der Chronograph bei zehn Uhr die Sekundenbruchteile auf einer Hundertstelsekundenskala an, die nun aber übersichtlicher gestaltet ist. Auch die Anzeigen für 20 Sekunden und zehn Minuten präsentieren sich in einer abgespeckten Variante in leuchtendem Rot.
Das besonders leichte Gehäuse wird flankiert von einer Krone und einem Kipphebel aus Kautschuk, mit dem sich der Chronograph starten, stoppen und nullstellen lässt. Den Antrieb liefert das Handaufzugskaliber 1506, das ohne laufenden Chronographen bis zu 100 Stunden seinen Dienst verrichtet.
Im Werkinneren ist der Stoppmechanismus von den übrigen Funktionen getrennt, sodass die Amplitude nicht durch den laufenden Chronographen beeinträchtigt wird. Der Preis liegt bei 49.040 Euro. juk

Das könnte Sie auch interessieren