Fortis: Taucheruhr mit Mars-Ambitionen

Taucheruhr oder Astronauten-Begleiter: die Forits B-42 Black Mars 500
Taucheruhr oder Astronauten-Begleiter: die Forits B-42 Black Mars 500

Das auf 2012 Exemplare limitierte Uhrenmodell B-42 Black Mars 500 von Fortis wurde aus Anlass einer 520-tägigen Marsflugsimulation aufgelegt und trägt eine Gravur des offiziellen Missionslogos in der Gehäuseflanke. Ihre technische Ausstattung ist jedoch diejenige einer Taucheruhr: einseitig drehbare Lünette mit Leuchtpunkt und Minuteneinteilung, Leuchtanzeigen inklusive nachleuchtendem Sekundenzeiger und bis 20 Bar druckfestes Gehäuse. Zu guter Letzt lässt sich das dicke Rindslederarmband mit orangefarbener Naht durch ein Kautschukband mit Faltschließe ersetzen. Diese ist wie das 42 Millimeter große Gehäuse schwarz PVD-beschichtet. Die von einem Sellita SW 220 angetriebene Automatikuhr taucht für 1.550 beziehungsweise 1.745 Euro mit ihrem neuen Besitzer ab – oder reist eines Tages mit ihm zum Mars. ak

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren