Frédérique Constant: Segler-Uhren

Chronograph aus der Runabout-Kollektion von Frédérique Constant
Chronograph aus der Runabout-Kollektion von Frédérique Constant

Seit 2009 erinnert die Schweizer Uhrenmarke Frédérique Constant mit Serien in limitierter Auflage an die Runabout-Yachten der 1920er Jahre. Nun erscheint die „Venice Editions“, bestehend aus einem Chronographen und einer Dreizeigeruhr mit Fensterdatum.Jede Version ist in insgesamt 1.888 Exemplaren erhältlich. Auch äußerlich haben die beiden einiges gemeinsam: Ihre Edelstahlgehäuse messen 43 Millimeter im Durchmesser und sind mit Saphirglasböden ausgestattet, die mit Silber beschichteten Zifferblätter tragen handapplizierte Indizes aus Rotgold.

Beide Uhrenmodelle sind auf 1.888 Exemplare limitiert
Beide Uhrenmodelle sind auf 1.888 Exemplare limitiert

Innen unterscheiden sich die Automatikuhren freilich: Der Chronograph arbeitet mit dem Kaliber FC-392 auf Basis von Valjoux 7750, das Dreizeigermodell mit dem FC-303 auf Basis des Sellita SW 200. Für 2.295 Euro beziehungsweise 1.495 Euro kann man mit den Uhren auf Segeltörn gehen. gb

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren