Frédérique Constant: Slimline Tourbillon Manufacture

Das Slimline Tourbillon Manufacture von Frédérique Constant
Das Slimline Tourbillon Manufacture von Frédérique Constant

Die Schweizer Uhrenmanufaktur Frédérique Constant bietet hochwertige Zeitmesser zu moderaten Preisen. Das ist auch beim neuesten Modell, dem Slimline Tourbillon Manufacture, der Fall. Der Zeitmesser zeigt sich in einer 43 Millimeter großen Schale aus Edelstahl beziehungsweise Edelstahl mit Roségold-Lünette. Die schlanken Linien des nur 11,8 Millimeter hohen Gehäuses sind vom Design der 50er-Jahre inspiriert. Auf dem gewölbten silberfarbenen Zifferblatt zeigen sich rosévergoldete, von Hand aufgesetzten Indizes und eine Tag-/Nachtindikation. Das Innere der Uhr ist mit dem automatischen Manufakturkaliber FC-980-3 ausgestattet, dessen Ein-Minuten-Tourbillon man bei sechs Uhr betrachten kann.

Anzeige

Die Uhrenmarke arbeitet dabei mit einer Siliziumhemmung und einer schnellschwingenden Unruh von vier Hertz pro Stunde. Die Uhr verfügt über eine Gangreserve von 48 Stunden. Ein Saphirglasboden erlaubt den Blick auf das fein verzierte Kaliber mit rosévergoldetem Rotor. Getragen wird das Slimline Tourbillon Manufacture am Alligatorlederband. Frédérique Constant verlangt 26.500 Euro für die Edelstahl-Version und 28.500 Euro für die Version mit der Lünette aus Roségold. Von beiden Varianten sind jeweils 188 Stück verfügbar. ks

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren