Frédérique Constant: Uhr mit zweiter Zeitzone

Mit zweiter Zeit: die Heart Beat Manufacture GMT Automatik von Frédérique Constant
Mit zweiter Zeit: die Heart Beat Manufacture GMT Automatik von Frédérique Constant

Als einer der ersten Uhrenhersteller hat die Marke Frédérique Constant das Herz eines mechanischen Zeitmessers freigelegt: die Unruh. Das Design gibt der Uhrenlinie seinen Namen: Heart Beat. Neuestes Modell aus dieser Linie ist die Heart Beat Manufacture GMT Automatik, die auf einem separaten Zifferblatt bei der Zwölf eine zweite Zeitzone anzeigt und eine Tag-/Nachtanzeige besitzt. Die Einstellung einer zweiten Zeitzone erfolgt, indem man nach Ziehen der Krone die zentralen Minuten- und Stundenzeiger entgegen dem Uhrzeigersinn bewegt. Die Zeiger im Hilfszifferblatt bleiben dann stehen. Angetrieben wird der Zeitmesser vom Manufakturkaliber FC 938 mit einer Unruhfrequenz von 4 Hertz und einer Gangautonomie von 42 Stunden. Die auf 188 Stück limitierte Ausgabe in Roségold (9.795 Euro) wird mit Alligatorlederband angeboten, ebenso die 1.888 Stück in Edelstahl (3.995 Euro).

Das könnte Sie auch interessieren