Frédérique Constant: Uhr mit zweiter Zeitzone

Mit zweiter Zeit: die Heart Beat Manufacture GMT Automatik von Frédérique Constant
Mit zweiter Zeit: die Heart Beat Manufacture GMT Automatik von Frédérique Constant

Als einer der ersten Uhrenhersteller hat die Marke Frédérique Constant das Herz eines mechanischen Zeitmessers freigelegt: die Unruh. Das Design gibt der Uhrenlinie seinen Namen: Heart Beat. Neuestes Modell aus dieser Linie ist die Heart Beat Manufacture GMT Automatik, die auf einem separaten Zifferblatt bei der Zwölf eine zweite Zeitzone anzeigt und eine Tag-/Nachtanzeige besitzt. Die Einstellung einer zweiten Zeitzone erfolgt, indem man nach Ziehen der Krone die zentralen Minuten- und Stundenzeiger entgegen dem Uhrzeigersinn bewegt. Die Zeiger im Hilfszifferblatt bleiben dann stehen. Angetrieben wird der Zeitmesser vom Manufakturkaliber FC 938 mit einer Unruhfrequenz von 4 Hertz und einer Gangautonomie von 42 Stunden. Die auf 188 Stück limitierte Ausgabe in Roségold (9.795 Euro) wird mit Alligatorlederband angeboten, ebenso die 1.888 Stück in Edelstahl (3.995 Euro).

Produkt: Download: Porsche Design 1919 Globetimer UTC im Test
Download: Porsche Design 1919 Globetimer UTC im Test
Die 1919 Globetimer UTC von Porsche Design ist eine innovative GMT-Uhr, die das Reisen am Handgelenk per Knopfdruck ermöglicht. Das UHREN-MAGAZIN hat die GMT-Uhr ausführlich getestet.
Das könnte Sie auch interessieren