Genius 1953: Neue Serie

Dorea Dauner
von Dorea Dauner
am 22. September 2009
Die Sothis-Schösslinge unter dem Familiennamen Genius ticken alle mit ETA/Valjoux 7750. Gebläute Schrauben, Perlage und Genfer Streifen erfreuen dabei das Auge
Die Sothis-Schösslinge unter dem Familiennamen Genius ticken alle mit ETA/Valjoux 7750. Gebläute Schrauben, Perlage und Genfer Streifen erfreuen dabei das Auge

Eigentlich steckt Sothis hinter dieser neuen Marke Genius 1953, die fortan gute Mechanik zum kleinen Preis bieten soll. Chronographen mit sportlichem Habitus, robusten Edelstahlgehäusen und Schweizer Mechanik machen bislang das Portfolio aus. Dabei ist für Vielfalt gesorgt. Da gibt es Fliegerchronographen mit 40 Millimeter großen Gehäusen und schwarzen Zifferblättern, und da gibt es normale sportliche Chronographen – ohne Fliegerlook – mit kräftigeren 44 Millimetern Durchmesser. All diese Stopper haben auf beiden Gehäuseseiten Saphirglas und sind bis zu einem Wasserdruck von fünf bar dicht. Für den Arm gibt es wahlweise Leder-, Edelstahl- oder Milanaisebänder. Sämtliche Uhren sind mit ETA/Valjoux-7750-Technik ausgestattet und sind für 699 Euro – der Fliegerchronograph mit Lederband – bzw. 798 Euro – der Chronograph mit Lederband – erhältlich. dd

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33798 Modelle von 801 Herstellern.

Datenbank-Suche