Gérald Genta: Edition in Blau

Die mitlebende Uhr: Im Laufe der der Jahre erhält das Bronzegehäuse eine Patina
Die mitlebende Uhr: Im Laufe der der Jahre erhält das Bronzegehäuse eine Patina

Auch bei der aktuellen Edition aus der Linie Gefica setzt das Team von Gérald Genta auf Bronze als Gehäusematerial. Bei der auf 50 Exemplare limitierten „Blue Note” sorgen ein blaues Zifferblatt und ein ebenso blaues Alligator-Armand für einen Kontrast zu dem für die Uhrmacherei ungewöhnlichen Werkstoff. Feine Ringe aus Titankugeln um die Gehäuseeinfassung und die Krone runden den Materialmix ab. Das Gehäuse selbst hat am Handgelenk einen Durchmesser von 42,5 Millimetern, verbreitert sich bis zur Oberfläche dann auf 46,5 Millimeter. In seinem Innern arbeitet das automatische Manufakturkaliber 1004, das Minuten und Datum retrograd anzeigt. Die Stunden springen in einem Fenster bei zwölf Uhr. Wer ein Exemplar der Uhr erwerben möchte, sollte nicht nur 11 100 Euro zur freien Verfügung haben, sondern auch eine Reise im Budget einplanen können: Denn die Gefica „Blue Note” gibt es nur in den Gérald-Genta-Boutiquen in Genf, Paris, Hongkong und Shanghai. wam

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren