Girard-Perregaux: 1966

Die Uhrenlinie Girard-Perregaux 1966 erinnert – ihre Bezeichnung lässt es erahnen – an den Stil der 1960er-Jahre. Charakteristisch für diese Kollektion sind neben den eleganten, flachen Gehäusen auch die leicht gewölbten Zifferblätter, gestaltet mit schmalen Stabindexen. Wie in den 60ern sind blaue Zifferblätter auch heute wieder gern gesehen, und folgerichtig stattet Girard-Perregaux die 1966 zur Baselworld 2014 (Ende März) mit einem solchen aus. Ein Strahlenschliff betont die Farbgebung ebenso wie die rosévergoldeten Indexe und Zeiger und das Roségoldgehäuse. Letzteres misst 38 Millimeter im Durchmesser und ist 8,62 Millimeter hoch. Die Energie für die Anzeige von Stunde, Minute, Zentralsekunde und Datum liefert das Automatikwerk GP03300-0030. Kosten wird die 1966 mit blauem Zifferblatt ca. 14.000 Euro. gb

Girard-Perregaux: 1966
Girard-Perregaux: 1966

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren