Girard-Perregaux: 1966 Lady

Girard-Perregaux: 1966 Lady
Girard-Perregaux: 1966 Lady

Dass die Zeit in Kreisform angezeigt wird, ist nichts Neues. Girard-Perregaux allerdings verdreifacht den Kreis. Innerhalb der diamantbesetzten Lünette der 1966 Lady (23.800 Euro) laufen ein Diamant- und ein Perlmuttring übers Zifferblatt, beide überlappen einander und sind am Rand angeschnitten. Das raffinierte Spiel mit einer klassischen Form gibt der Rotgolduhr mit 38 Millimetern Durchmesser und Automatikwerk sofort ein ganz eigenes, unverwechselbares Gesicht. mbe

Produkt: Chronos 2/2020
Chronos 2/2020
Breitling im Test: Die neue Avenger +++ Jede ist anders: Uhren mit Bronzegehäuse +++ Tag Heuer Monaco im Test: Erstmals mit Manufakturwerk +++ Von Sinn bis Rolex: Mechanische Maximalisten, die mehr bieten +++ Patek, Lange, AP & Co. - Luxus in Stahl

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren