Girard-Perregaux: 1966 Skeleton

Skelettiertes Uhrwerk in Schwarz

Melissa Gößling
von Melissa Gößling
am 23. September 2016

Skelettierte Uhrwerke können auf zwei Wegen entstehen: Entweder wurden sie von vornherein als skelettierte Werke konstruiert oder von einem bereits fertigen Kaliber wird Material abgetragen. Girard-Perregaux hat auf Basis des Automatikkalibers GP1800 ein skelettiertes Uhrwerk geschaffen, das der roségoldenen Uhr 1966 Skeleton ihren Namen gibt.

Girard-Perregaux: 1966 Skeleton
Girard-Perregaux: 1966 Skeleton

Die Brücken des automatischen GP1800-0006 sind anthrazitgrau rhodiniert, wodurch die zur Ansicht freigelegten Werkteile wie Räder, Federhaus und Hemmung besonders hervorstechen. Die Schwungmasse wurde ebenfalls skelettiert und besteht wie das 38 Millimeter große Gehäuse aus Roségold. Kostenpunkt: 56.400 Euro. mg

Girard-Perregaux: 1966 Skeleton

Skelettiertes Uhrwerk in Schwarz

Melissa Gößling
von Melissa Gößling
am 25. August 2016

Girard-Perregaux: 1966 Skeleton

Girard-Perregaux: 1966 Skeleton

Das könnte Sie auch interessieren:

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
Schweizer Geheimtipps Feature-Box 2018

Premium-Modelle aus
unserer Uhren-Datenbank

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 33798 Modelle von 801 Herstellern.

Datenbank-Suche