Girard-Perregaux: Mini-Casino, Teil 2

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 16. Juli 2009
Girard-Perregaux' miniaturisierter einarmiger Bandit gibt sogar Töne von sich
Girard-Perregaux’ miniaturisierter einarmiger Bandit gibt sogar Töne von sich

Spielfreudige, die sich mit dem roségoldenen Vintage 1945 Jackpot Tourbillon von Girard-Perregaux aus dem Jahr 2007 nicht 100-prozentig anfreunden konnten, dürfen sich nun auf eine Weißgoldversion freuen. Nach wie vor kann der Träger den Hebel an der rechten Flanke ziehen und auf den Hauptgewinn hoffen. Jedesmal wenn eine der drei Rollen stehenbleibt, ertönt ein Gong, ganz wie bei einarmigen Banditen in Originalgröße. Schlagwerk und Tourbillon sind nicht als Modul aufgesetzt: Das Handaufzugskaliber GPFAY08 Jackpot Tourbillon ist ein voll integriertes Manufakturwerk. Wer nicht allzu häufig seinem Spieltrieb erliegt, muss die Uhr nur alle vier Tage aufziehen. Aufgrund der technischen Komplexität des Mechanismus spielt das Gehäusematerial keine Rolle bei der Preisgestaltung: Auch in teureres Weißgold gekleidet kostet das Jackpot Tourbillon „nur” 480 000 Euro. ak

Bestellen Sie unseren Newsletter

Was gibt's Neues auf Watchtime.net?

Damit Sie stets rund um das Thema mechanische Uhr informiert sind, gibt Ihnen der Watchtime.net-Newsletter mehrmals wöchentlich den Überblick.

Zusätzlich und nur für kurze Zeit:
Ihr 5-EUR-Gutschein!*

Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiert.**
*Mindestbestellwert 20 Euro
**Pflichtfeld
Special: Schweizer Geheimtipps

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32362 Modelle von 793 Herstellern.

Datenbank-Suche

[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='text']
[type='text']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']
[type='submit']