Girard-Perregaux: Minutenrepetition Tourbillon mit Goldbrücken

Girard-Perregaux ermöglicht bei der Minutenrepetition Tourbillon mit Goldbrücken den Blick ins Schlagwerk: Da die Uhr – bis auf Rehaut und Indexe aus Roségold – auf ein Zifferblatt verzichtet, sind die Schlagwerkskomponenten, die beim Handaufzugswerk GP09500-0002 mehrheitlich oben liegen, einsehbar.

Girard-Perregaux: Minutenrepetition Tourbillon mit Goldbrücken
Girard-Perregaux: Minutenrepetition Tourbillon mit Goldbrücken

Damit kommt der Träger nicht nur optisch auf seine Kosten, sondern laut Pressemitteilung von Girard-Perregaux auch akustisch: Die Positionierung der Schlagwerkskomponenten ermögliche einen kräftigen und klaren Klang, auch wenn die Uhr am Arm liegt, heißt es darin. Den Rahmen für das Uhrwerk bildet ein Roségoldgehäuse mit 45 Millimetern Durchmesser, das am schwarzen Alligatorlederband getragen wird. Die Girard-Perregaux Minutenrepetition Tourbillon mit Goldbrücken erscheint in einer limitierten Auflage von zehn Exemplaren und kostet jeweils 375.000 Euro. gb

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren