Girard-Perregaux: Schweizer Museum zeigt erste nach Japan exportierte Taschenuhren

Taschenuhren von François Perregaux zeigt zur Zeit die Ausstellung „Imagine Japan“ im Ethnographischen Museum Neuenburg (Schweiz). Der Uhrmacher wurde 1859 von der Union Horlogère nach Japan geschickt, um einen Handelsposten aufzubauen. Das machte ihn laut Girard-Perregaux zum ersten Schweizer Uhrenhändler in Japan. Da seine Schwester Marie Perregaux zusammen mit ihrem Ehemann Constant Girard die Marke Girard-Perregaux gründete, galt François Perregaux auch als Vertreter der Marke.

Aimé Humbert:
Ausstellungsraum "Imagine Japan":
Schild Francois Perregaux:
Girard-Perregaux: Taschenuhr, circa 1875:
Francois Perregaux mit Freund und Assistent Hanzo:
Ausstellungsraum "Imagine Japan":
Die Uhren, die nun in der Ausstellung zu sehen sind, stammen aus dem Girard-Perregaux-Museum und gehören zu den ersten Schweizer Zeitmessern, die nach Japan exportiert wurden. Dazu kommen außerdem Zeichnungen des Schweizers Aimé Humbert, der als Diplomat für eine gute Handelsbeziehung zwischen den beiden Ländern sorgte. Als Künstler ließ er auch François Perregauxs Eindrücke in seine Werke miteinfließen. Die Ausstellung ist noch bis zum 19. April 2015 im Ethnographischen Museum Neuenburg in der Schweiz zu sehen. sk

Schlagwörter: ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Girard-Perregaux: Neo-Tourbillon Skeleton mit Drei Brücken

10 Uhren mit besonders sichtbarer Mechanik

Tudor: Heritage Black Bay Steel mit Textilband

Breitling, Omega, Rolex & Co: 10 Uhren mit Manufakturkaliber

Bulgari: Octo Finissimo Minute Repetition Carbon

Repetitionsuhren

Omega: Speedmaster CK2998 Pulsometer Limited Edition

4 Chronographen mit Panda-Zifferblatt

Historische Longines-Uhr: Dieses Modell von 1941 hat dem Hollywood-Star Humphrey Bogart gehört

Longines-Wettbewerb: Die Suche nach der ältesten Uhr Deutschlands läuft

Wristshot der 1966 "Earth to Sky Edition" von Girard-Perregaux

Girard-Perregaux: 1966 – „Earth to Sky Edition“ | SIHH 2019