Girard-Perregaux: Zeit für Kosmopoliten

Weltzeit in Schwart: Ww.tc Shadow
Weltzeit in Schwart: Ww.tc Shadow

Der neue Sprössling der Weltzeituhrenserie ww.tc trägt aufgrund seiner rundum schwarzen Erscheinung den Beinamen shadow. Neben dem Weltzeitmechanismus sieht das modulare Manufakturkaliber GP03387 mit einer Gangautonomie von 46 Stunden erstmals auch eine Flyback-Funktion vor. Der Chronograph kann also mit einem einzigen Druck auf den unteren Drücker gestoppt, zurückgestellt und neu gestartet werden. Brandneu ist auch das Gehäuse aus schwarzer Keramik, dessen Oberfläche sich durch eine Härte – und damit Kratzfestigkeit – von 1500 Vickers auszeichnet. Keramik ist überdies vollkommen antiallergisch. Die ausgeklügelte Bauart des Gehäuses unterstreichen ein Innengehäuse aus Titan sowie Sechskantschrauben zum Verschließen des Sichtbodens mit getöntem Saphirglas. glb

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren