Glashütte Original: Panoinverse Limitierte Edition in Platin

Sichtbare Mechanik

Mit der auf 25 Stück limitierten Sonderedition der Panoinverse huldigt Glashütte Original der Akademie der Künste in Dresden. Vor zehn Jahren erstmals vorgestellt, begeistert dieses kunsthandwerklich exquisite und technisch originelle Meisterwerk mit seiner auf der Zifferblattseite sichtbaren Dreiviertelplatine.

Glashütte Original: Panoinverse Limitierte Edition
Glashütte Original: Panoinverse Limitierte Edition

Bei dieser exquisiten Ausführung in Platin ist dieses Merkmal Glashütter Feinuhrmacherei mit einem reliefartigen Muster guillochiert, das an die Kuppel der Akademie erinnert. Weitere Merkmale sächsischer Uhrenkunst sind die verschraubten Goldchatons, die gebläuten Schrauben, die Gangreserveanzeige mittels Zeiger und die markentypische Duplex-Schwanenhals-Feinregulierung. Diese ist auf der von Hand gravierten und frei zu schweben scheinenden Unruhbrücke montiert. Die Schwingbewegungen der darunter liegenden Schraubenunruh muten an wie ein pulsierendes Herz, das im Inneren des Handaufzug-Manufakturkalibers 66-09 schlägt. Die Platinuhr wird am Lederband getragen und ist ab 45.000 Euro erhältlich. sz

Produkt: Download: Oris Big Crown ProPilot X 115 im Test
Download: Oris Big Crown ProPilot X 115 im Test
Mit der Big Crown ProPilot X Calibre 115 schlägt Oris eine neue Richtung im Design ein. Chronos testet die technisch anmutende Skelettuhr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren