Glashütte Original: Musikfestspielpreis

Jan Vogler, Sir Simon Rattle, Günter Wiegand, Martin Hoffmann (v.l.n.r.)
Jan Vogler, Sir Simon Rattle, Günter Wiegand, Martin Hoffmann (v.l.n.r.) (Bild: Oliver Killig)

Am 3. Juni 2011 wurde bereits zum achten Mal in Folge der Glashütte Original Musikfestspielpreis verliehen. Günter Wiegand, Geschäftsführer der Uhrenmanufaktur, übergab den mit 25.000 Euro dotierten Preis an Martin Hoffmann, Intendant der Stiftung Berliner Philharmoniker. Dieser nahm den Award stellvertretend für den Dirigenten Sir Simon Rattle und sein Orchester entgegen, die für ihr Engagement im Bereich der Musikvermittlung an junge Menschen ausgezeichnet wurden. Seit dem Jahr 2004 wird der von Glashütte Original gestiftete Preis von den Dresdner Musikfestspielen und Glashütte Original vergeben. Die Auszeichnung würdigt das besondere Lebenswerk eines Künstlers, der sein Wirken den musischen Künsten gewidmet und diese über Jahrzehnte weiterentwickelt hat. Den Bau des Glashütte Original Musikfestspielpreises übernahmen, wie schon in den vergangenen Jahren, zwei Uhrmacherlehrlinge der in Glashütte ansässigen Uhrmacherschule Alfred Helwig. km

Das könnte Sie auch interessieren