Glycine: Airman No. 1

Die Glycine Airman No. 1 erscheint genau 61 Jahre nach der ersten Fliegeruhr der Schweizer Marke – und sieht ihr als Re-Edition im Originalformat von 36 Millimetern zum Verwechseln ähnlich.

Glycine: Airman No. 1
Glycine: Airman No. 1

Das Zifferblatt der Airman No. 1 – die heute das Automatikwerk Eta 2893 antreibt – wird wie das der Originalversion von einem gewölbten Kunststoffglas überspannt. Auf den zusätzlichen 24-Stunden-Zeiger für die zweite Zeitzone lässt sich die Drehlünette zur Anzeige einer dritten Zeitzone ausrichten. Die Fliegeruhr von Glycine geht für 1.890 Euro mit ihrem neuen Träger an den Start. ak

Produkt: Download: IWC Pilot’s Watch Automatic Spitfire im Test
Download: IWC Pilot’s Watch Automatic Spitfire im Test
In der Pilot’s Watch Automatic Spitfire von IWC kommt zum ersten Mal ein neues Uhrwerk der Kaliberfamilie 32000 zum Einsatz. Das UHREN-MAGAZIN durfte die Uhr als Erste testen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren